Der Apocalypse Juggernaut 6X6 ist die neueste Kreation eines Unternehmens, das sich auf die Umrüstung von Trucks und SUVs mit Sechsradantrieb spezialisiert hat. Dieser Wagen basiert auf einem RAM TRX, wurde aber umfassend modifiziert und erhielt unter anderem ein umfangreiches Leistungs-Upgrade. Die Preise beginnen bei umgerechnet rund 300.000 Euro.

Der Juggernaut verfügt über den 6,2-Liter-Hellcat-V8 mit Kompressoraufladung. Allerdings wurde die Leistung auf 862 PS anstelle der 711 PS des serienmäßigen RAM 1500 TRX erhöht. Die Power wird über das Apocalypse-System mit Vollzeit-Sechsradantrieb, Sperrdifferenzialen und einer Dana 60-Hinterachse übertragen. Der Hersteller gibt an, dass der Pick-up bis zu 20.000 Pfund ziehen kann (das wären knapp 9.200 kg).

Bildergalerie: Apocalypse Juggernaut 6x6 Ram TRX

Für den Einsatz im Gelände fährt der Juggernaut auf 22-Zoll-Rädern mit 40-Zoll-Reifen. Außerdem gibt es fünf Fahrmodi: "Sport", "Drag Race", "Baja", "Rock" und "Mud". Eine benutzerdefinierte Einstellung ermöglicht es zudem, bevorzugte Einstellungen zu wählen und diese für den späteren Gebrauch zu speichern.

"Diese einmalige Kreation ist im Wesentlichen eine Zusammenstellung unserer besten Konstruktionen, die die besten Aspekte und Merkmale unserer 180 6x6er, die derzeit auf der Straße unterwegs sind, aufgreift", so Joseph Ghattas, Eigentümer, Ingenieur und Chefdesigner von Apocalypse Manufacturing.

Das Unternehmen hat auch das Erscheinungsbild des TRX überarbeitet. Der kombinierte Kühlergrill und die Stoßstange an der Vorderseite sind aus Stahl, die Kotflügel sind stark verbreitert, um die Spurbreite zu maximieren. Auf dem Dach ist eine LED-Lichtleiste integriert. Die hinteren Kotflügel sind ähnlich ausgeprägt und der hintere Stoßfänger ist ebenfalls aus Stahl.

Die Ladefläche misst fast drei Meter Länge. Eine elektrisch betriebene, wetterfeste Abdeckung ist abschließbar, um alles zu schützen, was man transportieren möchte.

Die Bildergalerie von Apocalypse zeigt nicht den Innenraum des Juggernaut. Das Unternehmen gibt aber an, dass in der Kabine bequem Platz ist. Es gibt ein 12-Zoll-Infotainment-Display und eine Harman Kardon-Stereoanlage. Für einen guten Überblick über das große Fahrzeug kommt außerdem eine Live-Rückspiegelkamera und ein Display für die Vogelperspektive zum Einsatz.