BMW M ist in diesem Jahr nicht der einzige Hersteller, der ein wichtiges Jubiläum zu feiern hat. Auch Mercedes-AMG zelebriert einen Geburtstag. In Affalterbach feiert man das 55-jährige Bestehen der Firma und zu diesem Anlass hat man dort eine Sonderedition von zwei SUVs aufgelegt. 

Der Mercedes-AMG GLE 55 Edition wird sowohl als GLE als auch als GLE Coupé und in drei verschiedenen Ausstattungsvarianten erhältlich sein: als GLE 53, GLE 63 und GLE 63 S. Die Sondermodell werden also für sechs verschiedene Versionen der SUVs erhältlich sein – sowohl mit dem Reihensechszylinder-Motor als auch mit dem bekannten V8 der 63er-Varianten mit bis zu 612 PS plus 22 elektrischen Zusatz-PS.

Der GLE Edition 55 erinnert an die 1980er Jahre. Mit Retro-Details wie der unteren Seitengrafik und dem berühmten AMG-Logo auf einer Karosserie, die in Obsidianschwarz oder Diamantweiß lackiert werden kann.

Bildergalerie: Mercedes-AMG GLE Edition 55 (2022)

Die Schmiederäder haben einen Durchmesser von 22 Zoll und sind im Sieben-Doppelspeichen-Design in Mattgrau gehalten, während die "Edition 55"-Plaketten das zentrale AMG-Sternlogo umgeben. Die AMG-Kennzeichnung findet sich auch auf dem verchromten Tankdeckel.

Der Hersteller hat diese SUVs mit dem so genannten "AMG Night Package" ausgestattet, bei dem verschiedene Exterieur-Komponenten in glänzendem Schwarz ausgeführt sind. Obwohl diese Details von der gewählten Karosseriefarbe abhängen, umfassen sie alle getönte Scheiben und vier Endrohre in schwarzem Chrom.

Unabhängig davon, welche der sechs Versionen gewählt wird, verfügt die Edition 55 über ein zweifarbiges Interieur in Schwarz und Rot, mit "Edition 55"-Fußmatten mit roten Einfassungen oder beleuchteten AMG-Einstiegsleisten.

Der 63 S ist serienmäßig und der 53 und 63 optional mit einer Volllederausstattung in Nappa erhältlich, die sich auch auf die Mittelkonsole und die Türverkleidungen erstreckt. Natürlich trägt die Mittelarmlehne das gestickte AMG-Logo.

Mercedes-AMG nimmt bereits jetzt Bestellungen für diese GLE Edition 55 entgegen und wird dies bis Ende 2022 tun. Sie werden zunächst als Zusatzpaket angeboten, das in Deutschland je nach gewählter GLE-Version zwischen 5.950 und 13.090 Euro kostet.