Irgendwann im nächsten Jahr wird Audi die nächste Generation des Q5 vorstellen. Das ergibt Sinn, weil 2023 auch der kommende A4 präsentiert wird, mit dem sich der Q5 einiges an Technik teilt. Jetzt wurde ein Q5-Erlkönig mit weniger Tarnung erwischt.

Zwar bleibt der Q5 üppig verkledet, aber man erkennt nun deutlicher, dass Audi gewisse Elemente des Q4 e-tron übernimmt. Die Umrisse der versteckten Styling-Merkmale sind sichtbar. Der neue Q5 kommt mit einer wuchtigen Frontpartie daher, mit einem markanten Single-Frame-Kühlergrill, der von neuen Lufteinlässen auf beiden Seiten flankiert wird. Die Scheinwerfer wirken schmaler, und das neue Gesicht sitzt über einer breiten unteren Stoßfängeröffnung.

Bildergalerie: Audi Q5 (2023) auf neuen Erlkönigbildern

Am Heck gibt es nicht viel zu sehen. Audi verwendet zwar provisorische Rückleuchten, die sich bis zum Produktionsstart noch ändern werden. Doch das Design der finalen Einheiten ist darunter schon sichtbar. Ein Paar Endrohre ragen aus dem hinteren Stoßfänger heraus, aber der Rest des Designs bleibt unter der Tarnlackierung verborgen.

Der Q5 sieht ein wenig größer aus als das Modell, das er ersetzen wird. Auch der Radstand scheint etwas länger zu sein, was sich in mehr Laderaum und Beinfreiheit in der zweiten Reihe niederschlagen könnte. Den Innenraum haben wir noch nicht gesehen, aber er dürfte vollgepackt sein mit Bildschirmen, Sicherheitstechnik, Fahrhilfen und den neuesten Infotainment-Features.

Obwohl sich Audi in Richtung batterieelektrischer Fahrzeuge bewegt, wird der Verbrennungsmotor weiterhin eine wichtige Rolle in seinem Portfolio spielen. Das gilt auch für die nächste Generation des Q5, aber wir wissen nichts Genaues über die Pläne von Audi für den Antriebsstrang.

Wir gehen davon aus, dass Audi eine Reihe von Benzin- und Dieselmotoren anbieten wird, die auch über eine Mild-Hybrid-Unterstützung verfügen. Audi wird wahrscheinlich eine Plug-in-Hybridvariante anbieten, und wir wissen, dass der vollelektrische Q5 e-tron ebenfalls auf dem Weg ist.

Der Q5 befindet sich noch in einem frühen Entwicklungsstadium, und wir gehen davon aus, dass Audi ihn nicht vor dem nächsten Jahr vorstellen wird. Das bedeutet, dass er wahrscheinlich zum Modelljahr 2024 zu den Händlern kommen wird. Audi wird den Q5 wahrscheinlich weiterhin als Sportback-Karosserievariante anbieten, und er sollte neben seinem traditionell aussehenden Stallgefährten debütieren.