Die Online-Konfiguratoren von Volvo haben in einigen Märkten bereits das Design des aufgefrischten XC40 verraten, obwohl das Modell noch nicht zum Kauf erhältlich ist. Tatsächlich hat der schwedische Automobilhersteller den überarbeiteten XC40 noch nicht einmal offiziell enthüllt.

Unsere Erlkönigfotografen haben nun einen völlig ungetarnten Prototyp bei Testfahrten auf öffentlichen Straßen eingefangen. Die unten angehängten Fotos wurden im verschneiten Schweden aufgenommen.

Wie Sie unschwer erkennen können, hat sich im Vergleich zum Vorgängermodell nicht viel geändert. Die Frontschürze wurde fast unverändert übernommen, obwohl die Scheinwerfer offensichtlich eine andere Form aufweisen. Das integrierte LED-Tagfahrlichtband hat nun ebenfalls eine neue Form, was eine kleine Abweichung vom bisherigen Design darstellt. Der Stoßfänger wurde ebenfalls neu gestaltet, aber der Kühlergrill scheint unverändert zu bleiben.

Bildergalerie: Volvo XC40 (2022) Facelift ungetarnt erwischt

An der Rückseite sind die Änderungen noch weniger auffällig. Das Gesamtdesign ist zu 90 Prozent identisch mit dem bisherigen XC40, und der einzige kleine Unterschied, den wir entdeckt haben, ist die Form des Dachspoilers. Während er bei den Vorgängermodellen ein glattes, ununterbrochenes Design hat, scheint die aufgefrischte Version einen in drei Teile geteilten Flügel zu haben. Alles andere an der Rückseite ist wie beim aktuellen Modell.

Dieser Prototyp hat höchstwahrscheinlich einen traditionellen Verbrennungsmotor - es gibt keinen Ladeanschluss, sondern nur einen einzelnen Tankdeckel am hinteren rechten Kotflügel, was auf Verbrennungsmotor unter der Haube hindeutet.

Es scheint auch ein neues Design für die Räder zu geben, und wir erwarten auch zusätzliche Anpassungsmöglichkeiten, wenn das Modell in den Handel kommt. Wir haben noch keine Bilder aus dem Innenraum, aber wir glauben, dass es auch dort keine großen Veränderungen geben wird.

Der aktuelle XC40 war für Volvo in mehrfacher Hinsicht von entscheidender Bedeutung. Er war das erste Serienmodell der Marke mit einem Dreizylinder-Motor und wurde auch das erste in Serie produzierte Elektrofahrzeug der Schweden. Das überarbeitete Modell wird wahrscheinlich die gleiche Motorenpalette haben wie der XC40, der noch in den Verkaufsräumen steht.