Er raucht wie ein echter Panzer!

Der Renault Clio wurde 1990 als Nachfolger des Renault 5 auf den Markt gebracht und ist je nach Markt auch als Symbol, Taxi Express und Lutecia bekannt. Abgesehen von seinen Leistungsversionen ist er ein bescheidener Kleinwagen mit ebensolchen kleinen Motoren. Ein Muster an Unauffälligkeit, sofern nicht Gordini oder R.S. am Heck steht.

Doch die einfachsten Fahrzeuge sind manchmal die, die am meisten Spaß machen, und ein Clio der zweiten Generation erhielt die Aufmerksamkeit des Kanals von MasterMilo auf YouTube. Wenn Sie die Videos dieser verrückten Leute gesehen haben, wissen Sie wahrscheinlich, was Sie erwartet.

Wenn nicht, dann wird es Sie wahrscheinlich schockieren, den französischen Kleinwagen mit Panzerketten sehen. Richtig gehört: Panzerketten. Nein, wir wissen auch nicht, wie man auf so etwas kommt. Wie auch immer: Das Projekt begann vor ein paar Wochen, inzwischen bewegt es sich endlich aus eigener Kraft und lenkt sogar (irgendwie).

Die Ketten sind offensichtlich viel zu schwer für den kleinen Motor des Clio, aber es scheint, dass der Vierzylinder trotz des weißen Rauchs, der aus den Auspuffrohren kommt, noch einigermaßen gut mit dem Zusatzgewicht klarkommt. 

Das können wir allerdings nicht von der Kupplung sagen, die ihr Bestes tut, um die Kraft auf die schweren Ketten zu schicken. Irgendwann gegen Ende des Videos gibt die Kupplung den Geist auf und das ist das Ende des Clio-Panzer, zumindest für den Moment.

Wenn man sich die Kommentare durchliest, gibt es einige nette Ideen für die Zukunft des Projekts. Eine Kartoffelkanone auf dem Dach wäre doch eine nette Ergänzung zum feindstörenden Nebelwerfer. Jemand schlug sogar vor, dass es cool wäre, wenn wir nach dem Hinterhof-Burnout zu sehen bekämen, wie die Kupplung zerlegt wird, obwohl wir ziemlich genau wissen, was uns erwartet - eine Kupplungssuppe. Es gibt auch die Bemerkung, dass der Clio-Panzer so viel raucht wie ein T-55-Panzer, und wir können dem nicht widersprechen.