Der Kompaktsportler wird nur als 5-Türer und Limousine kommen

Vor genau einer Woche enthüllte Audi den neuen S3 als Fünftürer und Limousine. Der Dreitürer war - genau wie beim Rest des neuen A3-Lineups - nicht zur Party eingeladen. Und so wird das auch bleiben, denn diese Karosserievariante - inzwischen eine absolute Rarität in der Welt der Kompakten - verschwand mit der aktuellen Generation.

Nichtsdestotrotz träumen viele nach wie vor von einem dreitürigen Hot Hatch aus Ingolstadt. Wie der aussehen könnte, hat sich nun ein Fan in zwei neuen Renderings vorgestellt. 

Das Ergebnis kann sich absolut sehen lassen. Allerdings besteht deshalb auch nicht mehr Grund zur Hoffnung. Die Kundschaft tendiert immer mehr zu größeren, praktischeren Autos und es macht auch für Audi wenig Sinn, die Ladenhüter zwanghaft am Leben zu erhalten.

Hätten sich die Vier Ringe für die Fortführung eines dreitürigen S3 entschieden, würde er natürlich auch den 310 PS/400 Nm starken 2,0-Liter-Turbo unter der Haube haben. In den beiden erhältlichen S3-Versionen schickt er seine Kraft über ein 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe an alle vier Räder. Die 0-100-km/h-Zeit beträgt 4,8 Sekunden, die Spitze liegt bei elektronisch begrenzten 250 km/h. Vermutlich wäre der Dreitürer etwas leichter gewesen und hätte bei der Beschleunigung ein paar Zehntel abgeschliffen.

Unglücklicherweise bleibt dieses ästhetisch sehr runde Schrägheck eine virtuelle Designübung. Die dreitürigen Kompakten sind auf dem Markt im Prinzip nicht mehr vorhanden und das dürfte sich auch so schnell nicht mehr ändern. Allerdings werden die Fans mit der Optik des neuen S3 wohl auch so ziemlich zufrieden sein.

Bildergalerie: Audi S3 (2020) 3-Türer Rendering