Es scheint sich um ein M-Performance-Modell zu handeln

Erst vor kurzem haben wir den Prototyp des neuen BMW 2er Coupé (G42) auf Testfahrten erwischen können. Auch die kommende Generation behält zur Freude aller Markenpuristen den Heckantrieb, im Gegensatz zum viertürigen 2er Gran Coupé oder dem aktuellen 1er.

Jetzt sind völlig ungetarnte Bilder des angeblichen nächsten 2er Coupés aufgetaucht und zwar mal wieder beim Instagram-User wilcoblok. Der Social-Media-Beitrag enthält zwei Bilder, die Vorder- und Rückseite des Autos. Beide Fotos machen einen realistischen Eindruck.

 

Zunächst einmal stimmen diese ungetarnten Fotos mit bereits zuvor durchgesickerten Bildern überein. Der Kühlergrill ist zum Glück nicht so riesenhaft wie bei der neuen 4er-Reihe, hinzu kommen ein aggressiv gestylten Stoßfänger plus Lufteinlässe vorne. Was diesmal anders ist, sind scheinbar bewegliche Klappen eines aktiven Nierengitters, wie man sie bei größeren BMW findet. Auf dem Foto oben scheint es vollständig geschlossen zu sein. 

Und sehen Sie die orangefarbenen Markierungen auf dem Radkasten? Das könnte bedeuten, dass wir das 2er-Coupé der U.S.-Spezifikation vor uns haben. Aber andererseits könnten wir uns auch irren, also nehmen Sie diese Spekulationen mit einer gesunden Dosis Skepsis auf.

Die Ansicht der Heckpartie (klicken Sie rechts auf das eingebettete Bild oben) verrät nicht viel. Das Foto ist ziemlich dunkel und ohne Heckplakette, obwohl man erkennt, dass dieser angebliche Prototyp doppelte Auspuffendrohre und einen Heckspoiler hat, was uns sagt, dass dies das M240i Coupe sein könnte.

Der neue Zweitürer der 2er-Reihe, der die CLAR-Plattform vom 3er übernimmt und unter der Motorhaube auch einen Reihen-Sechser tragen soll, wird voraussichtlich irgendwann im nächsten Jahr debütieren. Die reguläre und die M-Performance-Variante kommen wahrscheinlich zuerst. Der neue M2 wird voraussichtlich frühestens 2022 vorgestellt.