Drei Power-Stufen sind erhältlich

Schon ab Werk ist der neue BMW M340i xDrive nicht unbedingt im Schneckentempo unterwegs. Sein 3,0-Liter-Turbo-Sechszylinder bringt es auf kerngesunde 374 PS und 500 Nm. Dank Allradantrieb und flotter Achtgang-Automatik gehen die 0-100 km/h damit in 4,4 Sekunden und auch über das Ansprechverhalten und die Drehfreude des Aggregats kann man wirklich nicht meckern. Wunschlos glücklich also? Quatsch, mehr Power geht immer ...

... denken sich zumindest die Herrschaften von G-Power und haben gleich drei verschiedene Leistungssteigerungen für den 340er der Baureihe G20/G21 entwickelt. 

Den Einstieg markiert eine rein Software-seitige Lösung mit 420 PS und 600 Nm für 1.495 Euro. Darüber rangiert die Stufe mit 470 PS und 650 Nm. Hier kommen neben des Motor-Mappings (1.995 Euro) noch eine Sport-Downpipe samt 200-Zellen-Kats (2.250 Euro) sowie eine Edelstahl-Abgasanlage mit vier 90-mm-Endrohren (3.927 Euro) zum Einsatz.

Sollten Sie in Ihrem 3er jetzt schon mehr Dampf wollen, als ihn der kommende M3 bieten wird, dann empfiehlt sich G-Powers GP-510-Paket, das den Dreiliter-Reihensechser auf 510 PS und 690 Nm pusht. In diesem Fall kostet die Software 2.450 Euro. Zu den Hardware-Modifikationen gehört hier aber auch ein optimierter Turbolader (3.390 Euro).

Die von G-Power angegebenen Leistungsdaten klingen vielversprechend. Je nach Power-Stufe sinkt die Zeit für den 0-100-km/h-Sprint auf 4,0, 3,8 oder 3,7 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit wird vom Tuner auf 300 km/h begrenzt.  

Hauseigene Schmiederäder in 20 Zoll, welche die ungefederten Massen reduzieren sollen, komplettieren das Angebot für M340i-Limousine und -Touring.

 

Bildergalerie: BMW M340i xDrive von G-Power