Das Design mixt Elemente des Originals mit vielen modernen BMW-Anklängen

Der BMW 2002 (1968-1975) gehört zu den wichtigsten Fahrzeugen der Marke, weil er schnell war, ein sehr gutes Handling bot und dennoch relativ preisgünstig blieb. Zudem galt der 2002 als dankbare Basis für den Motorsport. Erst vor Kurzem dachten wir so bei uns: Fehlt BMW derzeut nicht ein leichtes, puristisches Auto? Quasi ein Mazda MX-5 mit Dach und Platz für vier. Nun gibt der Designer Naoto Kobayashi seine Sicht auf einen sogenannten i2002 wieder, der klassische Elemente mit dem Stil moderner BMW-Modelle verbindet.

Der originale 2002 hat Scheinwerfer an den äußersten Ecken der Frontpartie, und es gibt horizontale Grille, die zu den charakteristischen Nieren in der Mitte führen. Kobayashi behält die Grundidee bei, fügt aber Einflüsse des gigantischen Kühlergrills der kommenden 4er-Reihe hinzu. Er setzt auch einen großen Splitter darunter. Breite Kotflügel lassen das Fahrzeug noch stämmiger erscheinen.

Kobayashi modernisiert den 2002 auch von hinten. Die schlanken Säulen sind jedoch ähnlich. Je nach Modelljahr hatte der 2002 entweder runde oder rechteckige Rückleuchten, aber Kobayashi verwendet für sein Fahrzeug einen dünnen Streifen aus LEDs. Für ein sportliches Erscheinungsbild gibt es einen Heckspoiler und einen großen Diffusor unter der Stoßstange.

BMW i2002 von Naoto Kobayashi
Klassischer BMW 2002 tii feiert seine Wiederbelebung

Die Ähnlichkeiten mit dem originalen 2002 sind subtil, und Kobayashi scheint mehr daran interessiert zu sein, den Geist des Modells weiterzutragen, als dessen Formgebung direkt nachzuahmen.

BMW i2002 By Naoto Kobayashi
BMW 2002 tii Classic Celebrates Ressurection

Auch BMW selbst hatte schon einmal über einen Neo-2002 nachgedacht und zeigte im Jahr 2016 zwei Hommage-Konzepte. Als Inspirationsquelle diente dabei vor allem das Spitzenmodell der 2002-Reihe, der Turbo. Das zweite Modell hatte einen renntauglichen Look mitsamt einer Jägermeister-Lackierung. Leider kam es nie zu einer Serienversion. Heute ist das 2er Coupé wahrscheinlich dasjenige BMW-Modell, das dem ursprünglichen Ethos des 2002 am nächsten kommt. Vielleicht überlegt man sich ja in München das Design der Neuauflage noch einmal ...

Bildergalerie: BMW i2002 By Naoto Kobayashi