Verfügbarkeit soll sich durch neues Werk verbessern

Der Hyundai Kona Elektro schafft künftig bis zu 484 Kilometer mit einer Ladung. Das ist immerhin ein Plus von acht Prozent, denn bisher hatte die Reichweite bei 449 Kilometer gelegen. Diese Werte beziehen sich auf die Topversion mit 204 PS (150 kW) mit 64-kWh-Akku. Möglich machen das Leichtlaufreifen sowie Anpassungen beim Fahrwerk, was den Energieverbrauch von 15,4 auf 14,7 kWh/100 km verringert. Die Einsteigerversion mit 136 PS (100 kW) und 39-kWh-Batterie schafft nach wie vor nur 289 Kilometer.

Für beide Versionen gibt es zudem nun mit Fahrradträger-Halterung. Darauf kann ein Träger montiert werden, der als Zubehör verkauft wird. Darauf lassen sich sogar schwere E-Bikes transportieren. Außerdem soll die neu gestartete Produktion im europäischen Werk in Nošovice (Tschechien) die Lieferzeit verkürzen. Bisher wurde der Wagen ausschließlich in Korea gebaut. Insgesamt können so für den europäischen Markt dreimal mehr Kona Elektro gebaut werden als bisher, so der Hersteller.

Seit Februar gibt es das Auto auch als Sondermodell Advantage. Zur umfangreichen Ausstattung zählen neben einem Radio-Navigationssystem mit lebenslangen Karten-Updates auch ein Krell-Soundsystem, eine Rückfahrkamera, 17-Zoll-Felgen und eine Sitzheizung sowie ein beheizbares Lenkrad. Zudem sind die hinteren Scheiben des Kona Elektro Advantage dunkel getönt und das Modell verfügt serienmäßig über eine Wärmepumpe und ein Typ-2-Ladekabel.

Das Advantage-Paket bietet Hyundai ausschließlich für den Kona Elektro mit 100 kW/136 PS und einer Akkukapazität von 39 Kilowattstunden an. Er ist ab 38.400 Euro bestellbar und ordnet sich so zwischen den Ausstattungspaketen Trend und Style ein:

  Kona Elektro mit Trend-Paket mit Advantage-Paket mit Style-Paket mit Premium-Paket
100 kW / 39 kWh 34.850 Euro 36.250 Euro 38.400 Euro 38.950 Euro -
150 kW / 64 kWh - 41.850 Euro - 44.550 Euro 48.450 Euro

Hyundai Deutschland gewährt auf die oben genannten Preise einen Bonus von 8.000 Euro. Darin enthalten ist die Umweltprämie von 3.000 Euro, die das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) auf Antrag gewährt. Damit reduziert sich der Preis des Hyundai Kona Elektro Advantage auf 30.400 Euro. Zum Vergleich: Das Topmodell des Kona mit Verbrennungsmotor, der 1.6 T-GDI DCT Premium mit 177 PS und Allradantrieb kostet 29.350 Euro.

Zudem verlängerte Hyundai im Februar die Fahrzeuggarantie ohne Kilometerbegrenzung von fünf auf acht Jahre, sofern das Auto bei einem deutschen Händler erworben wurde. Für die Batterie bietet der Hersteller eine Garantie von acht Jahren und 160.000 Kilometern.

Bildergalerie: Hyundai Kona Elektro (2019)