Sie müssen nicht mehr bis Genf warten, hier zeigt sich Kias neues Fullsize-SUV in voller Pracht

Kia ist offensichtlich nicht sehr gut darin, seinen neuen Sorento unter Verschluss zu halten. Die heute veröffentlichten Teaser-Bilder des großen SUVs sind im Prinzip für die Katz, denn nun wurde die vierte Generation während eines Fotoshootings komplett ungetarnt erwischt. 

Verglichen mit dem aktuellen Sorento wirkt das Design des neuen Autos deutlich kantiger und expressiver. Der Grill erhält eine wesentlich komplexere Form und zieht sich nun bis an die Kanten der Scheinwerfer. Am Heck sehen wir zwei große vertikale Rückleuchten pro Seite. Insgesamt wirkt der Wagen eckiger, mit stärker herausgearbeiteten Karosserie-Linien und -Details. 

Ob die vierte Sorento-Generation die 4,80 Meter Länge des bisherigen Modells übertrifft, ist noch unklar. Allerdings steht das Auto auf einer komplett neuen Plattform, die laut Kia für spürbar mehr Platz und Praktikabilität im Innenraum sorgen soll. Außerdem wird in Sachen Assistenzsysteme, Konnektivität und Infotainment massiv aufgerüstet. 

Der 2020er-Sorento wird weltweit mit einer Vielzahl unterschiedlicher Motorisierungen angeboten. Welche davon auf dem deutschen Markt verfügbar sein werden, ist noch nicht raus. Aktuell gibt es hierzulande einen 200-PS-Diesel und einen 188-PS-Benziner. Klar ist schon jetzt, dass die Koreaner das Angebot um neue Hybrid- und Plug-in-Hybrid-Optionen erweitern werden. 

Sein offizielles Debüt gibt der neue Sorento am 3. März auf dem Genfer Autosalon 2020.

Quelle: Chris Doane Automotive

Bildergalerie: Kia Sorento 2020 Erlkönigbilder