Honda bringt einen modifizierten S2000 20th Anniversary zum Tokyo Auto Salon. Und einen EK9 Civic Typer R gleich mit dazu

Für Honda-Fans ist es an der Zeit, ein klein wenig durchzudrehen. Na gut, einen neuen S2000 haben die Japaner nicht im Gepäck, den wird es auf absehbare Zeit auch nicht geben. Aaaber: Auf dem kommenden Tokyo Auto Salon 2020 gibt es dennoch ein feines Geschenk für alle Freunde des Hochdrehzahl-Roadsters. Pünktlich (zumindest fast) zu dessen 20. Geburtstag liefert Honda Access, der Zubehör-Arm des Autobauers, neue Teile für den S2000.

Unglücklicherweise versorgt uns Honda bisher mit lediglich einem Bild des modifizierten Sportlers. Immerhin sagt man uns, dass es ein neues Bodykit, ein optimiertes Fahrwerk sowie ein verbessertes Audiosystem geben soll. Im Umkehrschluss bedeutet das wohl, dass der gierige 2,0-Liter-Sauger des S2000 unangetastet bleiben wird. Meckern wollen wir natürlich trotzdem nicht: Ziemlich coole Aktion, Honda!

Vor allem, weil der Hersteller uns nicht nur ein Update eines beliebten Klassikers auftischt. Auf der Messe werden Fans klassischer Hondas auch einen modifizierten EK9 Civic Type R aus den späten 1990ern zu Gesicht bekommen. Die Neuinterpretation hört auf den kreativen Namen Civic Cyber Night Japan Cruiser. Die genauen Änderungen am Oldschool-Hot-Hatch sind noch Geheimsache, aber die Ankündigung spricht von einem Fahrzeug, das "Neo-Japan" reflektieren soll. 

Nicht Performance-orientiert wie der S2000 und der Civic Type R, sondern viel mehr auf Nutzwert-Upgrades aus ist der speziell aufgebaute Honda Step Wgn, der ebenfalls in Tokio präsentiert wird. Er hat einen flachen Ladeboden und eine Rampe am Heck, die das Beladen erleichtern soll. Laut Honda könnte man so etwa mit weniger Aufwand einen Rollstuhl in den Innenraum des Minivans schieben oder ein Motorrad einladen.   

Um die Liebe der ganz Kleinen fürs Auto zu entfachen, hat man schließlich noch den Aibou dabei. Auch hier sind Details noch weitgehend Mangelware, aber die Pressemeldung beschreibt das Modell als des Kindes ersten Honda. Ob er - ganz Bobbycar-mäßig - nur zum Schieben geeignet ist oder ob er elektrisch fahren kann, ist noch nicht bekannt. 

Bildergalerie: Honda auf dem Tokyo Auto Salon 2020