Wehe, jemand sagt Kombi!

Nein, das ist kein Porsche Panamera Sport Turismo. Die abgewinkelten Scheinwerfer sollten ein offensichtlicher Hinweis darauf sein, dass dies der vollelektrische Taycan mit etwas mehr Platz im Kofferraum ist, besser bekannt als Cross Turismo. Es gibt einige sehr interessante Fotos in dieser neuesten Sammlung von Erlkönigbildern. Wenn wir das große Elektroauto im Profil sehen, sehen wir, dass die schweren Tarnaufsätze an der Rückseite weg sind.

Somit bekommen wir eine bessere Vorstellung davon, wie Porsche die Taycan Limousine in diesen eleganten EV-Kombi verwandelt. Der sanfte Hang in der Dachlinie ist recht identisch zum Panamera Sport Turismo, bis hinunter zum Dachspoiler an der Oberkante der Heckklappe. Die Seitenscheibe wird jedoch auf der Rückseite einen Aufwärtsknick nehmen, der im Wesentlichen das genaue Gegenteil von dem ist, was wir vom Sport Turismo kennen. Das ist sicherlich ein geschickter Weg, um den Taycan Cross Turismo vom Panamera zu differenzieren. Oder etwa nicht?

Frühere Cross-Turismo-Sichtungen gaben uns keinen Hinweis auf Details der Dach- und Fenstergestaltung hinter den Fondtüren. Wenn wir uns diese Fotos genau ansehen, sehen wir, dass die "verchromte" Verkleidung um die Fenster herum wirklich nur mehr Klebeband ist, und sie ist sogar über gut sichtbare Abschnitte der oberen Türen versetzt, um uns abzulenken. Das Heck ist immer noch mit schwarzen Abdeckungen getarnt, so dass diese Seitenverkleidung zwar ziemlich seriennah aussieht, aber es könnte auch ein Ablenkungsmanöver sein.

Porsche Taycan Cross Turismo Erlkönig

Mit Blick auf die Technik dürfte es keine Änderungen zum Taycan geben. Hier besteht das Antriebsangebot bislang aus den Varianten 4S (435 PS, je nach Batterie bis zu 463 km Reichweite), Turbo (680 PS, bis zu 450 km) und Turbo S (761 PS, bis zu 412 km). Mit Blick auf die Reichweite diskutiert Porsche gerade mit der US-Umweltbehörde EPA. Diese hatte für den Taycan Turbo eine Reichweite von nur 322 Kilometer ermittelt. AMCI Testing aus Kalifornien kommt hingegen im Auftrag von Porsche auf 442 Kilometer im Mix aus Stadtverkehr und Highway.

Porsche hat bereits bestätigt, dass der Cross Turismo im nächsten Jahr vorgestellt wird. Die Weltpremiere dürfte wahrscheinlich in der zweiten Hälfte des Jahres 2020 stattfinden.

Bildergalerie: Porsche Taycan Cross Turismo Erlkönig

Bild von: Automedia