Fit für die Streife

Sportlicher Crossover, großer Familien-Kombi, Taxi und seit neuestem auch Polizeiauto in NRW: Der Ford S-Max verfügt über viele Talente. Seine Käufer wissen das sowieso zu schätzen. Um den Horizont des sympathischen Kölners noch zu erweitern, haben die Fahrwerksspezialisten von H&R jetzt einen Sportfedersatz aufgelegt, der den Crossover näher an Boden und Fahrspaß bringt. Denn was für einen Streifenwagen gut ist, kann fahrdynamisch nicht wirklich schlecht sein.

Die exakt auf die Ford-Serien-Dämpfer abgestimmten Federn senken den Fahrzeugschwerpunkt um etwa 35 Millimeter an beiden Achsen ab und sorgen so für reduzierte Karosseriebewegungen in schnell gefahrenen Kurven oder bei abrupten Ausweichmanövern. Hinzu kommt ein direkteres Einlenken, das die Lenkpräzision auf angenehme Weise nachschärft. Auch der Fahrzeugoptik kommt die Maßnahme entgegen, die Räder stehen nun stramm in ihren Behausungen. Dennoch bleibt der Fahrkomfort langstreckentauglich und die Zuladung wird erhalten.

Noch mehr Profil versprechen "Trak+"-Spurverbreiterungen von H&R aus Lennestadt. Sie bestehen aus hochzugfestem Aluminium und sind in Kürze erhältlich. Verfügbar sind sie wahlweise silbern oder schwarz eloxiert. Damit lassen sich Serien- wie Zubehör-Räder millimetergenau an den Kotflügelkanten des Fahrzeugs ausrichten.

Wie bei H&R üblich, werden alle Produkte mit den benötigten Teilegutachten geliefert und sind zu 100 Prozent Made in Germany.

Ford S-Max, Typ WA6, 2WD, Facelift 2015 inkl. Sportfahrwerk, inklusive interaktivem Fahrwerkssystem, ohne Niveauregulierung

Sportfedern       
Preis: 367 Euro

"Trak+"-Spurverbreiterungen, entweder silbern oder schwarz eloxiert
Verbreiterung: 40 bis 60 Millimeter (pro Achse)
Preis: ab 143 Euro

Bildergalerie: H&R Ford S-Max