Auch der GTI scheint sich treu zu bleiben

Wie wir mittlerweile alle wissen, wird der Golf 8 im Oktober 2019 debütieren. Diverse Erlkönigbilder des Bestsellers belegen, dass sich die Optik eher evolutionär verändern wird. Wo ein Golf ist, ist aber immer auch ein GTI. Und den - großer Tusch - haben unsere Erlkönigjäger nun ebenfalls vor die Linse gekriegt. Zum allerersten Mal. Dabei scheint der künftige Kompaktsportler ebenfalls nach dem typischen Golf-Motto zu verfahren: Never change a winning Team.

Trotz starker Tarnung erkennt man schon jetzt die altbekannten GTI-Insignien. Etwas größere und breitere Räder, dickere Seitenschweller, größere Lufteinlässe in der Frontschürze, die beiden größeren Chrom-Endrohre ganz links und rechts in der Heckschürze sowie ein Dachspoiler, der merklich größer ausfällt als beim normalen Modell. Alles in allem sieht das hier nicht viel anders aus als beim Golf 7 GTI. 

Aber warum sollte VW an einer derart erfolgreichen Formel auch allzu viel herumdoktern? Der Golf war auch 2018 mit 445.754 Einheiten Europas meistverkauftes Auto. Obwohl er bereits seit 2012 auf dem Markt ist. Und der GTI hat daran einen einen gar nicht mal so kleinen Anteil.  

Technisch dürfte der neue VW Hot Hatch vor allem innen aufrüsten. Mehr und größere Bildschirme, erstmals auch ein Head-up-Display sowie die Möglichkeit in Zukunft autonom nach Level 3 fahren zu können. 

Unter der Haube wird es beim 2,0-Liter-Turbo bleiben. Die aktuellen 245 PS des GTI Performance muss der normale GTI mindestens leisten. Sieht man, was die Konkurrenz um Ford Focus ST, Hyundai i30 N und Co. gerade abfeiert, sollte der kommende GTI Performance schon in Richtung 270 bis 280 PS gehen. Aktuell gibt es ja schon den Golf GTI TCR mit 290 PS. 

VW dürfte die normalen Varianten des Golf VIII zum Anfang des nächsten Jahres bei den Händlern stehen haben. Der GTI sollte dann gegen Mitte 2020 folgen. Auch den nächsten Golf R möchte man wohl noch innerhalb des nächsten Jahres bringen.

Fotos: CarPix

Bildergalerie: Volkswagen Golf 8 GTI Erlkönig