Dieser Entwurf ist bereit für einen Auftritt im nächsten Fast and Furious-Film

Auch wenn es noch eine Weile dauern wird, bis Ihr die neue Supra beim lokalen Toyota-Händler bewundern könnt, arbeiten Tuner bereits an Möglichkeiten, das Sportcoupé aufzupeppen. Für alle Supra-Fans, denen die Standardvariante optisch etwas zu langweilig ist, bereitet Prior Design ein Body-Kit vor, das förmlich schreit: SIEH MICH AN!

Besagtes Kit ist noch zu früh in der Entwicklungsphase, als dass Prior Design irgendwelche aktuellen Informationen veröffentlichen könnte, aber diese Bilder geben uns erste Informationen. Massive Radhausverbreiterungen verleihen der Supra sicherlich ein paar Zentimeter mehr Breite, während es vorne eine belüftete Motorhaube gibt, damit der Sechszylinder-Motor mit BMW-Genen etwas besser atmen kann. Auf der Rückseite sorgt ein großer Flügel hoffentlich für mehr als nur Show und dient tatsächlich einem funktionalen Zweck, indem er den Abtrieb der Supra erhöht.

2020 Toyota Supra by Prior Design

Die Supra von Prior Design mit ihren fetten Rädern mag für einige Leute etwas zu viel sein, mit all den Lüftungsschlitzen auf den vorderen Kotflügeln, ganz zu schweigen von dem großen Frontsplitter. Mit Sicherheit werden sich auch noch andere Tuner an der Supra (A90) austoben, so dass für jeden Geschmack etwas dabei sein dürfte. Wartet die nächste SEMA-Show in Las Vegas oder die Essen Motor Show 2019 ab ...

Solltet Ihr euch eine heißere Supra direkt von Toyota wünschen, gibt es auch Hoffnung: Das Unternehmen hat bereits bestätigt, dass ein GRMN-Derivat in Vorbereitung ist. Details sind im Moment rar, aber es ist naheliegend, dass die Super-Supra mehr Leistung aus dem Dreiliter-Turbo-Sechszylinder holt, der es auf 340 PS und 500 Newtonmeter in der regulären GR bringt. Schließlich kann die Leistung wachsen, wenn man bedenkt, dass der BMW-B58-Motor im M340i satte 374 PS leistet.

Quelle: Prior Design