Campingversion des Transit Custom startet im Frühjahr 2019

Auf dem Autosalon in Brüssel stellt Ford den neuen Nugget vor. Die Campingversion des Transit Custom startet im Frühjahr 2019. Die Konvertierung zum Wohnmobil wurde zusammen mit Westfalia entwickelt.

Beim neuen Nugget hat man zudem die Wahl zwischen einem Kippdach und einem festen Hochdach. Der Innenraum bietet Platz für vier Personen. Neben einer L-förmigen Küchenzeile sowie einem Wohn- und Essbereich in der Mitte gibt es einen Schlafbereich im Dach. Dort schlafen zwei Personen in einem ausklappbaren Doppelbett, ein zweites Ausklapp-Doppelbett findet sich im Wohnbereich.

Auch eine Version mit langem Radstand gibt es, das Modell Nugget Plus. Dieser ist 36,7 Zentimeter länger als die Standardversion. Der zusätzliche Platz wird für einen größeren Kleiderschrank, eine Toilette und ein Klappwaschbecken genutzt. Der Nugget Plus verfügt standardmäßig über ein hohes Dach.

Ford Transit Custom Nugget Innenraum für 2019
Ford Transit Custom Nugget Innenraum für 2019

Zur Küche gehören ein zweiflammiger Gasherd und eine Spüle sowie ein 40-Liter-Kühlschrank. Für Frisch- und Abwasser gibt es On-Board-Tanks mit einem Fassungsvermögen von jeweils 42 Liter. Die Tanks versorgen auch die Außendusche am Heck.

Fahrer- und Beifahrersitze lassen sich um 180 Grad nach hinten schwenken. Drei weitere Personen finden Platz auf einer nach vorne gerichteten Bank. Dazwischen gibt es einen ausklappbaren Tisch zum Essen. Wer lieber draußen isst, kann einen Klapptisch, zwei Stühle und eine Markise bestellen.

Ford Transit Custom Nugget Innenraum für 2019

Für den Antrieb des Nugget und Nugget Plus sorgt stets der 2,0-Liter-Diesel aus der Ecoblue-Familie. Die Preisliste verzeichnet die PS-Stufen 105, 130 und 170 PS. Eine SCR-Kat kümmert sich um die Stickoxide (NOx) im Abgas. Als Getriebe werden eine Sechsgang-Schaltung und eine Sechsgang-Automatik angeboten.

Zu den verfügbaren Fahrerassistenzsystemen gehören Querverkehrswarner, Antikollisionssystem mit Fußgängererkennung, Rückfahrkamera und Abstandstempomat. Auch das Infotainmentsystem Sync 3 ist verfügbar. Bedient wird es per Sprachbefehl oder mit Fingergesten auf einem 8,0-Zoll-Touchscreen im Tablet-Design. Das Basisfahrzeug für den Wohnmobil-Umbau gibt es ab 36.426 Euro (Nugget) beziehungsweise 40.174 Euro (Nugget Plus).

Bildergalerie: 2019 Ford Transit Custom Nugget