Italienischer Tuner baut A8 zum Kombi um

Castagna gehört nicht zu den bekanntesten Namen der Tuningbranche, aber es gab doch ein paar interessante Autos von der Mailänder Firma, zum Beispiel einen Mini als Standmobil oder einen Fiat 500 als Stretch-Limo. Nun zeigt der Tuner eine weitere wilde Idee.

Die Tuningfirma hat über Facebook Renderings eines geländegängigen Audi-A8-Kombis mit Zwölfzylinder und Allradantrieb geteilt. Basis ist die alte A8-Generation, und die Scheinwerfer-Grafik lässt vermuten, dass es sich um die Facelift-Version von 2014 handelt.

Kastanie Mailand Audi A8 W12 Allroad

Castagna gab der Oberklasselimousine eine neue Dachlinie und gab ihr Allroad-Elemente wie eine silberne Dachreling, schwarze Kunststoffverkleidungen für die Radhäuser und Seitenschweller sowie Aluminiumakzente für die Stoßfänger vorn und hinten. Die Form der Fondtüren zeigt noch, dass das Auto als Limousine geboren wurde, aber das neue Dach passt prima.

Ansonsten wissen wir nur, dass die karosserie vollständig aus Aluminium ist (wie bei allen A8), während für das neue Dach wahrscheinlich Carbon verwendet wird. Das W12-Emblem bezieht sich auf den 6,3-Liter-FSI-Zwölfzylinder von Audi, der in der Serie für 500 PS und 625 Newtonmeter Drehmoment gut ist. In den kommenden Wochen erwarten wir mehr Details über den A8-Kombi von Castagna Milano.

Quelle: Castagna Milano auf Facebook