Die beiden Performance-SUVs brauchen die Power, um Mercedes-AMG GLC 63 S und Alfa Stelvio Quadrifoglio zu attackieren

Ende November letzten Jahres gab M-GmbH-Chef Frank van Meel während der Los Angeles Auto Show bekannt, dass er sich ein M-SUV mit Competition Paket sehr gut vorstellen könne (und das kann er vermutlich immer noch). Zum jetzigen Zeitpunkt ist noch unbekannt, welches Modell als erstes in den Genuss kommen wird, aber ein Bericht von BMW Blog suggeriert, dass es sich dabei um die kürzlich vorgestellten Varianten X3 M und X4 M handeln könnte.

Bisher wissen wir, dass die allerersten M-Versionen der beiden SUVs von einem neuentwickelten 3,0-Liter-Biturbo-Sechszylinder angetrieben werden. Der neue Motor mit dem internen Code S58 ist eine Evolution des S55-Aggregats, das im aktuellen M3/M4 seinen Dienst verrichtet. In seiner Grundform soll er um die 450 PS leisten. Eine höhere Ausbaustufe der Maschine soll Gerüchten zufolge die 500-PS-Marke überschreiten. Man erwartet, dass mögliche Varianten des X3 M und X4 M mit dem optionalen Competition Paket diese Leistung erreichen werden.

Mehr künftige M-SUV-Glorie

Sollte sich der Bericht als wahr herausstellen, würde BMW einen extrem kompetitiven Wettbewerber ins wachsende Performance-SUV-Segment entsenden, der dann auch leistungsmäßig voll mit den stärksten Rivalen Mercedes-AMG GLC 63 S, GLC 63 S Coupé und Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio mithalten könnte. Die AMG-Twins haben einen 510 PS starken 4,0-Liter-Biturbo-V8 an Bord, der Stelvio einen 2,9-Liter-Biturbo-V6 mit ebenfalls 510 PS.

Neben der zu erwartenden Leistungssteigerung setzt ein Competition Paket immer auch bei der Fahrdynamik an. Erwarten Sie also bei dem möglichen Upgrade für die X3/X4-M-Versionen neben kleineren optischen Retuschen auch Optimierungen am Chassis und dem Setup von Fahrwerk und ESP.

Dem Bericht zufolge sollen die regulären Versionen des X3 M und X4 M nicht vor Mitte 2019 enthüllt werden, was etwas seltsam erscheint, weil BMW die beiden Modelle bereits offiziell angekündigt und erste (Prototypen-)Bilder gezeigt hat. Ein Competition Paket würde dann ein paar Monate später folgen.

Quelle: BMW Blog

Bildergalerie: BMW X3 M und X4 M offiziell angekündigt