Anzeige

Immer mehr Fahrzeuge fahren mit adaptiven Dämpfern vor. Auch der Audi A4 kann ab Werk mit dieser Fahrwerkstechnik ausgerüstet werden. Sie würden Ihren Ingolstädter jetzt gerne nachträglich mit ein wenig mehr Emotionalität und Sportlichkeit versehen? Speziell für diese Fälle haben die Fahrwerksprofis von H&R ein höhenverstellbares Federsystem entwickelt.

Einstellmechanik und bis zu 50 Millimeter mehr Tiefgang
Mit einer Einstellmechanik an den sogenannten HVFedersystemen können die H&R-Bauteile ohne Funktionseinschränkungen oder einer Anpassung der Steuerungselektronik mit den adaptiven Seriendämpfern zusammenarbeiten. So ist eine stufenlose Absenkung des Fahrzeugschwerpunkts um bis zu 50 Millimeter je Achse möglich. Sonst ist so etwas nur mit klassischen Gewindefahrwerken möglich. Neben einem besonders sportiven Fahrzeugauftritt bewirkt der abgesenkte Fahrzeugschwerpunkt aber auch ein deutliches Plus an Fahrdynamik.

Für viele weitere Modelle erhältlich
Das HVFedersystem für den Audi A4 ist ab 618 Euro erhältlich. Immer inklusive Teilegutachten und dem Prädikat ,Made in Germany". Neben dem A4 ist das H&R-Upgrade aber auch für viele weitere Audi-Baureihen, BMW M-Modelle, die Mercedes C-Klasse sowie zahlreiche Porsche-Fahrzeuge im Programm.

Lesen Sie auch:

Höhenverstellbarer Audi A4