Das limitierte Sondermodell bis März 2018

Seit 2012 geht Toyota mit dem GT86 auf Einsteiger-Sportwagen-Kundenfang. Doch anstatt eine umfangreiche Überarbeitung des puristischen Flitzers anzustreben, stellt der Hersteller nun ein Sondermodell vor. Jetzt kommt also etwas graues und schnelles auf Sie zu, das den Namen Toyota GT86 Shark trägt. Was die limitierten Fahrzeuge alles an Bord haben werden? Wir haben die Details ...

Schwarz-graues Farbspektrum
Die Außenlackierung ist in einem Grauton namens ,Shark Grey" gehalten. Dazu gesellen sich Komponenten wie der Heckspoiler und die Außenspiegel, die vom Rest jeweils in einem schwarzen ,Furious Black Metallic" abgesetzt wurden. In den Radkästen drehen sich schwarze 17-Zoll-Leichtmetallfelgen. Im Inneren setzt sich das Farbschema fort und so ist die Leder-Alcantara-Ausstattung in Schwarz mit grauen Ziernähten erhältlich. Rote Nähte sind optional.

Neues Performance-Paket serienmäßig
Ein für 2018 neu erhältliches Performance-Paket (1.900 Euro) ist im GT86 Shark serienmäßig. Es beinhaltet Sachs-Sportstoßdämpfer und eine neu entwickelte Brembo-Hochleistungsbremsanlage. Unter der Haube bleibt jedoch alles wie gehabt: Ein 2,0-Liter-Boxer-Frontmotor mit 200 PS und 205 Newtonmeter Drehmoment kann mit einer Sechsgang-Schaltung oder Sechsgang-Automatik gekoppelt werden. Angetrieben wird die Hinterachse. Das Sondermodell wird bis März 2018 produziert. Die Preise für den GT86 Shark starten bei 35.990 Euro. Ein normaler GT86 steht ab 29.990 Euro beim Toyota-Händler.

Lesen Sie auch:

Neuer Jäger: Toyota GT86 Shark