Opels Kombi-Sportler debütiert mit neuem Biturbo-Diesel

Das war irgendwie abzusehen. Vor einigen Wochen zeigte Opel bereits die Fließheck-Version des Insignia GSi. Dass die Kombi- … entschuldigung ... die Sports-Tourer-Variante des neuen Mittelklasse-Topmodells folgen würde, war so sicher, wie das Amen in der Kirche. Also bitteschön, hier ist er: Der neue Opel Insignia GSi Sports Tourer. Knallig rot, mit dickeren Schürzen, Dachspoiler und einem nagelneuen 2,0-Liter-Biturbo-Diesel unter der Haube.

Neuer Diesel liefer 480 Newtonmeter
Der Selbstzünder entwickelt 210 PS bei 4.000 Touren und protzt ab 1.500 Umdrehungen mit einem maximalen Drehmoment von 480 Newtonmeter. Damit geht es laut Opel in eher gemächlichen 7,9 Sekunden von 0-100 km/h, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 231 km/h. Der Normverbrauch liegt bei 7,3 Liter. Mehr Vorwärtsdrang-Forschheit gefällig? Den 260-PS-Turbobenziner kriegen Sie im GSi-Kombi natürlich ebenfalls. Er macht die 0-100 km/h in 7,5 Sekunden und schafft 245 km/h Spitze. Das Ganze bei einem Verbrauch von 8,7 Liter.

Neuer Competition-Modus
Wie die Limousine kommt auch der Insignia GSi Sports Tourer serienmäßig mit Achtgang-Automatik, Torque-Vectoring-Allrad (ähnlich dem Ford-Focus-RS-System mit zwei kraftverteilenden Lamellenkupplungen an der Hinterachse) und einem adaptiven Sportfahrwerk samt Zehn-Millimeter-Tieferlegung. Weitere GSi-Features sind 20-Zöller mit Michelin-Pilot-Sport-4S-Pneus, eine Brembo-Vierkolben-Bremse, Schaltpaddles am Sportlenkrad sowie ein vierter Fahrmodus (neben Standard, Tour und Sport) namens Competition, bei dem das ESP laut Opel "dem versierten Fahrer nun größere Gierwinkel bei ausgeschalteter Traktionskontrolle erlaubt". Der ambitionierte Papi darf mit seinem Familientransporter nun also auch ein wenig quer daherkommen. Das alles wie bisher mit 560 bis 1.665 Liter Kofferraumvolumen. Erstmals zu sehen ist der Opel Insignia GSi Sports Tourer wie sein Fließheck-Bruder GSi Grand Sport von 14. bis 24. September auf der Frankfurter IAA. Die Preise stehen noch nicht fest.

Lesen Sie auch:

Bildergalerie: So kommt der Insignia GSi Sports Tourer