Jaguar XJ: 2018er-Updates und ein neues Topmodell

Jaguar hat für das kommende Modelljahr die XJ-Baureihe überarbeitet. Deshalb gibt es in der Oberklasse-Limousine künftig einen 10-Zoll-Touchscreen, WLAN, einen Spurhalteassistenten und einen Notbremsassistenten mit Fußgängererkennung. Doch die Schlagzeilen bestimmt eine völlig neue XJ-Modellversion aus der Abteilung Jaguar Land Rover Special Vehicle Operations (SVO): der XJR575.

575 PS und 300 km/h Höchstgeschwindigkeit
Hinter der neuen Bezeichnung verbirgt sich ein neues Topmodell. Der XJR575 wird von einem 5,0-Liter-V8-Kompressor-Motor mit namensgebenden 575 PS und 700 Newtonmeter Drehmoment angetrieben. Damit ist die neue Version 25 PS und 20 Newtonmeter stärker als der bisherige Top-XJ. Weitergeleitet wird die Kraft im XJR575 über eine Achtgang-Automatik … und zwar ausschließlich an die Hinterräder. Die Fahrleistungen: 0-100 km/h? 4,4 Sekunden. Topspeed? 300 km/h. Der alte XJR 5.0 V8 ist 0,2 Sekunden und 20 km/h langsamer.

Bodykit und zwei exklusive Farben
Auch in Sachen Optik hat sich SVO ins Zeug gelegt: Es gibt zwei spezielle Farben für das Modell (,Velocity Blue" und ,Satin Corris Grey"), ein neues Bodykit kümmert sich um ein sportlicheres Erscheinungsbild (Front- und Heckschürze, Spoiler, Motorhaube) und in den Radkästen drehen sich serienmäßige 20-Zöller.

Viele Embleme und viel Leder
Im Interieur weisen diverse XJR575-Embleme an den Einstiegsleisten, auf dem Armaturenbrett und im oberen Teil der vorderen und hinteren Sitzlehnen auf das Spitzenmodell hin. Für den Innenraum mit optionalen Ledersitzen in Rautensteppung stehen mit ,Ebony" und ,Ivory" zwei Farben zur Auswahl.

Markteinführung und Preise für MY 2018
Ab Oktober 2017 wird der XJR575 erhältlich sein. Der Einstiegspreis liegt bei 143.900 Euro. Zum Vergleich: Das bisherige Topmodell mit 550 PS rollt ab nicht viel günstigeren 142.400 Euro zum Händler. Die normalen XJ-Derivate für 2018 sind ab sofort bestellbar. Der Basispreis liegt bei 82.700 Euro für das Modell mit 300 PS starkem 3,0-Liter-V6-Diesel. Hier schlägt das Facelift demnach mit 1.700 Euro zu Buche.

Lesen Sie auch:

SVO hat wieder zugeschlagen ...