Spezielle Farbgebung, umfangreiche Ausstattung und 2.500 Euro Preisvorteil

Das New Beetle Cabriolet wird für die kommende Open-Air-Saison in einer auf 250 Fahrzeuge limitierten Sonderauflage mit dem Namen Dark Flint aufgelegt. Das Sondermodell zeichnet sich durch eine anthrazitfarbene Lackierung in Kombination mit einem granatroten Verdeck und einer bordeauxroten Leder-Innenausstattung aus. Zusätzlich wurden Schaltknauf, Handbremshebelgriff und Haltegriff mit bordeauxrotem Leder bezogen. Neben dieser auffälligen Farbkombination sind auch die farblich abgestimmten 17-Zoll-Leichtmetallfelgen ein Blickfang.

Umfangreiche Serienausstattung
Ab Werk verfügt das Sondermodell über eine umfangreiche Ausstattung. Bereits an Bord sind eine Klimaanlage, eine Einparkhilfe, ein Winterpaket (inklusive beheizbarer Vordersitze und Nebelscheinwerfer), das Radio Gamma mit CD-Player und 10 Lautsprechern, ein Windschott, eine Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung und elektrische Fensterheber.

Preisvorteil von 2.500 Euro
Das New Beetle Cabrio Dark Flint ist ab Januar 2005 in drei Motorisierungen erhältlich. Als 1,6-Liter-Benziner mit 102 PS kostet es 26.300 Euro, der 2,0-Liter-Benziner mit 115 PS wird für 27.550 Euro angeboten und der 100 PS starke 1.9 TDI ist ab 28.125 Euro zu haben. Der Preisvorteil gegenüber dem normalen Serienmodell soll nach Aussage von Volkswagen 2.500 Euro betragen.
(mh)

Exklusive Kleinserie