Präsentation auf der Tuning World Bodensee

Der Nissan 370Z hat derzeit als Roadster Markteinführung. Der Tuner Cobra aus Leopoldshöhe bei Bielefeld bietet gleich ein Sportpaket für den offenen Zweisitzer an. Es ist auf der Tuning World Bodensee (13. bis 16. Mai 2010) zu besichtigen. So werden Aerodynamikkomponenten im Karbonlook angeboten. Der Frontspoiler fügt sich laut Cobra passgenau in den Lufteinlass der Serienfrontschürze ein. Außerdem wird ein Diffusoreinsatz mit einem zentralen Rückstrahler und zwei Ausschnitten für die großen Endrohre der Cobra-Sportauspuffanlage offeriert.

Auspuff mit Sound-Fernsteuerung
Das Auspuffsortiment umfasst eine konventionelle Anlage mit zwei ovalen Endrohren links und rechts im Format 11,5 mal neun Zentimeter sowie einen Auspuff mit elektronischer Klappensteuerung und zwei runden Zwölf-Zentimeter-Endrohren. Hier kann der Klang über eine Fernbedienung zwischen dezenter Sportlichkeit und purem Racing-Sound reguliert werden. Das Cockpit kann mit speziellen Karbonlook-Einstiegsleisten mit Z-Signet aufgewertet werden.

19-Zöller und Fahrwerksmodifikationen
Fürs Fahrwerk empfiehlt Cobra eine 19-Zoll-Rad-Reifen-Kombination. Vorne werden Räder in der Größe 9Jx19 mit Reifen der Dimension 255/40 ZR 19 montiert, hinten Räder mit der Bezeichnung 10Jx19 sowie Pneus mit dem Code 285/35 ZR 19. Gleichzeitig wird damit die Spurbreite vergrößert, was die möglichen Kurvengeschwindigkeiten erhöht. Zusätzlich gibt es wahlweise Federn für eine Tieferlegung um rund drei Zentimeter oder zwei höhenverstellbare Gewindefahrwerke. Die aus Edelstahl gefertigten Fahrwerke sind wahlweise nur in Zugstufendämpfung oder in Druck- und Zugstufendämpfung verstellbar. Bei beiden Versionen können Coupé und Roadster um zwei bis vier Zentimeter an Vorder- und Hinterachse tiefer gelegt werden. Alle Cobra-Teile für den 370Z sind in Deutschland über die Nissan-Händler erhältlich. Die gleichen Optionen sind auch für das Coupé erhältlich.

Roadster-Sportpaket