Es muss neulich gewesen sein, als ich den neuen VW ID.4 bewegte: Ein Elektroauto mit guter Reichweite und enorm viel Platz. Aber eben auch leider mit der Emotionalität einer Straßenbahn. Dürfen moderne Autos unsere Seelen nicht mehr berühren? Sind es nur noch technokratische Plattform-Computer auf vier Rädern, die sachorientierte Fortbewegung bieten? 

Man könnte zustimmend resignieren und sich dem Oldtimer-Hobby zuwenden, garniert mit dem Seufzer "Früher war alles besser". Doch halt! Es gibt durchaus noch Neuwagen, die Spaß machen oder schön anzusehen sind. Oder beides. Und dazu bezahlbar, denn ein Porsche 911 macht zwar auch Spaß. Allerdings nicht ihrem Konto. 

Sicher, bezahlbar ist relativ, auch 40.000 Euro hat man nicht mal eben auf der hohen Kante. Aber sehen Sie es mal so: Die 10 Modelle, die ich hier völlig subjektiv gefärbt vorstelle, gibt es auch gebraucht respektive werden einmal Gebrauchtwagen. In einer Welt, in der nur noch Elektroautos gebaut werden. Da möchte man rufen: Kaufen Sie jetzt die letzten Originale! Kein SUV in meiner Top-Ten-Liste? So ein Zufall aber auch ...