Wie könnte der Erbe des Duetto aussehen? Alfa hat seit 1971 darüber nachgedacht

Als Alfa Romeo 1966 den legendären Ur-Spider mit dem Spitznamen "Duetto" auf den Markt brachte, rechnete man sicher mit einem Erfolg, und so war es auch, denn die Produktion der ersten Serie überstieg 1969 bereits 13.000 Einheiten. Doch kaum jemand in Arese konnte ahnen, dass das Modell in drei aufeinanderfolgenden Evolutionsstufen bis 1994 in Produktion bleiben würde.

Deshalb waren in den folgenden Jahren sowohl Alfa Romeo selbst als auch unabhängige Karosseriebauer damit beschäftigt, nach Ideen für mögliche zukünftige Erben zu suchen. Und das auch weiterhin seit Mitte der 1990er-Jahre, als der klassische Spider von den beiden frontgetriebenen Generationen des GTV und des Brera abgelöst wurde und die Alfa-Romeo-Palette ohne ein Modell dastand, das bis vor kurzem noch als einer der Eckpfeiler der Marke galt.

Wir haben Bilder jener Konzepte gesammelt, die im Laufe der Jahrzehnte als Anwärter auf den Titel "neuer Spider" aufeinander folgten, auch wenn einige in Form und Basis sehr unterschiedlich sind: Es gibt 10 davon und der erste wurde vor genau 50 Jahren vorgestellt.

Wer weiß, vielleicht entschließt sich das Unternehmen ja dazu, den Fans ein schönes Geschenk zu machen und endlich einen neuen Spider anzukündigen. Zu diesem Zeitpunkt wären wir schon mit einer Studie zufrieden ...