Der Subaru Legacy 2.0D im Test

Haar, 12. Juni 2012

Sportlich, modern und geräumig sind die Eindrücke, die mir bei der ersten Begegnung mit dem Subaru Legacy Kombi in den Kopf schiessen. Die weit in die Kotflügel gezogenen Frontscheinwerfer und die riesige Lufthutze prägen, gemeinsam mit den ausgestellten Radhäusern, die dynamische Erscheinung des Legacy mit seinem 2,0-Liter-Boxerdiesel-Motor.

Allrad immer und überall Charakteristisch für fast alle Subaru-Modelle ist der serienmäßige permanente Allradantrieb mit zentraler Visko-Sperre. Das Fahrwerk des Legacy ist mehr komfortabel als hart abgestimmt, dennoch lässt sich der Japaner agil durch Kurven dirigieren und verfügt durch den Allradantrieb selbst bei nassen Strassen über eine ausgezeichnete Traktion. Geschaltet wird mit einem Sechsgang-Getriebe, dessen Schaltwege aber gerne etwas kürzer und knackiger hätten ausfallen dürfen. Vor allem beim Schalten vom zweiten in den dritten Gang hakelt es doch immer wieder. Dank seiner Boxerbauweise ist der 150-PS-Dieselmotor besonders vibrationsarm und laufruhig. Schon aus unteren Drehzahlen heraus entwickelt das Triebwerk ordentlich Schub und überzeugt auch noch im oberen Drehzahlbereich ausreichend. Die Beschleunigung mit 9,6 Sekunden von null auf 100 km/h erscheint subjektiv schneller vonstatten zu gehen, als auf dem Datenblatt zu lesen ist. Der Durchschnittsverbrauch wird mit 5,7 Litern pro 100 Kilometer angegeben. Streichelt man das Gaspedal nur sanft, sind dies auch durchaus realistische Werte – unser Durchschnittsverbrauch lag bei 7,4 Liter pro 100 Kilometer.

Mehr Platz als der Durchschnitt Das Cockpit des Legacy schmücken Zierblenden in Alu-Optik, praktische Fernbedienungstasten am Lenkrad, ein großes DVD-Navigationssystem mit Touchscreen und eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik. Die Sitze sind mit Leder gepolstert und verfügen neben einer Sitzheizung auch über eine elektrische Sitzverstellung mit Memoryfunktion. Lediglich der zu geringe Seitenhalt lässt Raum für Kritik. Das Platzangebot in der vorderen Reihe als auch im Fond braucht sich vor dem deutscher Mittelklasse-Kombis nicht zu verstecken. Der Kofferraum bietet mit einem Volumen von bis zu 1.726 Liter ordentlich Platz. Praktisch: Die Rücksitzlehnen lassen sich mit einem Hebel im Kofferraum zu einer ebenen Ladefläche umlegen und mit einem Handgriff wieder aufstellen.

Wertung

  • ★★★★★★★★★☆
  • Der Subaru Legacy Kombi gilt unter Autokennern zu Unrecht als Geheimtipp. Der serienmäßige Allradantrieb, die nahezu lückenlose Ausstattung und sein Platzangebot lassen kaum Wünsche offen. Verglichen mit der Konkurrenz wie VW Passat Variant und Opel Insignia Sports Tourer eine echte Alternative für Allradfans mit großem Raumbedarf.

  • Antrieb
    90%
    laufruhiger Boxerdiesel-Motor mit niedrigem Verbrauch
    Schaltwege etwas lang und leicht hakelig
  • Fahrwerk
    85%
    neutrales Fahrverhalten, komfortable Federung
    ausgezeichnete Traktion dank Allradantrieb
  • Karosserie
    90%
    modernes, gefälliges Cockpit mit guter Verarbeitung
    sehr gutes Platzangebot vorne wie hinten
  • Kosten
    90%
    verglichen mit der Konkurrenz sehr günstig
    viele Extras nur durch Ausstattungsvarianten

Preisliste


Subaru Legacy Kombi 2.0D Comfort Navigation

Grundpreis: 40.700 Euro
Modell Preis in Euro
Active 35.600
Trend 32.600
Ausstattungen Preis in Euro
ABS Serie
ESP Serie
ASR Serie
Airbag Fahrer Serie
Airbag Beifahrer Serie
Seitenairbags vorn Serie
Kopfairbags vorn Serie
Kopfairbags hinten Serie
elektr. Fensterheber vorn Serie
elektr. Fensterheber hinten Serie
elektr. verstellbare Außenspiegel Serie
Klimaautomatik Serie
Zentralverriegelung mit Fernbed. Serie
Bildschirmnavigation Serie
CD-Radio Serie
MP3 Serie
elektr. Schiebedach Serie
Metalliclackierung 490
Leichtmetallfelgen Serie
Sitzhöheneinstellung Serie
Tempomat Serie
Lederausstattung Serie
Xenonlicht Serie
Nebelscheinwerfer Serie
Berg-Anfahrhilfe Serie
Sitzheizung Serie
Bluetooth-Freisprecheinrichtung Serie
Memory-Funktion Fahrersitz Serie
Regensensor Scheibenwischer Serie
Lichtsensor Abblendlicht Serie
Anhängerkupplung (starr) 349
Anhängerkupplung (abnehmbar) 509
Leichtmetallfelge 7,5 x 18, ET 48 229
Leichtmetallfelge 8,5 x 19, ET 45 539
Ultraschalleinparkhilfe vorne 279
Ultraschalleinparkhilfe hinten 279

Datenblatt

Motor und Antrieb
Motorart Boxer-Turbodiesel, DOHC 
Zylinder
Ventile
Hubraum in ccm 1.998 
Leistung in PS 150 
Leistung in kW 110 
bei U/min 1.600 - 2.400 
Drehmoment in Nm 350 
Antrieb permanenter Allradantrieb 
Gänge
Getriebe Schaltung 
Fahrwerk
Spurweite vorn in mm 1.545 
Spurweite hinten in mm 1.550 
Radaufhängung vorn Einzelradaufhängung mit Dreipunkt-Querlenkern (Dreieckslenker), progressiv wirkendes Federbein, Stabilisator 
Radaufhängung hinten Einzelradaufhängung und Federbein, Doppelquerlenkerachse, ein Längslenker im Mehrlenkerverbund, Stabilisator 
Bremsen vorn belüftete Scheibenbremsen 
Bremsen hinten Scheibenbremsen 
Wendekreis in m 11,4 
Räder, Reifen vorn 6,5JJ x 16 ET +48 mm mit Reifen 205/60 R 16 92H 
Räder, Reifen hinten 6,5JJ x 16 ET +48 mm mit Reifen 205/60 R 16 92H 
Lenkung Zahnstangenlenkung mit elektrischer Servolenkung 
Geländekompetenz
Böschungswinkel vorn in Grad 15,4 
Böschungswinkel hinten in Grad 20 
Rampenwinkel in Grad 16 
Bodenfreiheit in mm 150 
Maße und Gewichte
Länge in mm 4.775 
Breite in mm 1.780 
Höhe in mm 1.535 
Radstand in mm 2.750 
Leergewicht in kg 1.573 
Zuladung in kg 502 
Kofferraumvolumen in Liter 526 
Kofferraumvolumen, variabel in Liter 1.726 
Anhängelast, gebremst in kg 1.700 
Dachlast in kg 80 
Tankinhalt in Liter 65 
Fahrleistungen / Verbrauch
Höchstgeschwindigkeit in km/h 203 
Beschleunigung 0-100 km/h in Sekunden 9,6 
EG-Gesamtverbrauch in Liter/100 km 5,7 
EG-Verbrauch innerorts in Liter/100 km 7,0 
EG-Verbrauch außerorts in Liter/100 km 4,9 
Testverbrauch Gesamt in Liter/100 km 7,4 
CO2-Emission in g/km 149 
Schadstoffklasse Euro 5 
Fixkosten
Steuer pro Jahr in Euro 272 Euro 
Haftpflicht-Klasse 19 
Teilkasko-Klasse 23 
Vollkasko-Klasse 23 
Service-Intervalle 24 Monate oder 30.000 km 
Garantie 3 Jahre oder 100.000 km 

Kombi mit Boxerherz