Prelude? Da war doch mal was. Der Honda Prelude der ersten Generation kam 1978 auf den Markt, als Basis für das Sportcoupé. Fünf Generationen des Prelude gab es bis 2002, zuletzt bot das Modell eine maximale Leistung von 220 PS in Japan und 200 PS in Europa. Jetzt wird eine Rückkehr des berühmten Namens nach Europa immer konkreter.

UPDATE: Neue Live-Fotos direkt vom Festival of Speed in Goodwood:

Bildergalerie: Honda Prelude Concept (2024) auf dem Goodwood Festival of Speed

Bereits im Oktober 2023 hatte Honda ein Prelude Concept in Japan vorgestellt. Nun folgt dessen Euro-Version auf dem Goodwood Festival of Speed 2024. Mit dem Europadebüt des Prelude Concept vom 11. bis 14. Juli feiert Honda den 25. Geburtstag seiner Hybridfahrzeuge und bestätigt zugleich die Rückkehr des Modells nach Europa.

Bildergalerie: Honda Prelude Concept (2024)

Viel gibt Honda nicht preis. Ziemlich blumig heißt es lediglich: "Der neue Prelude liefert aufregendes Fahrvergnügen und herausragende Effizienz in einem perfekten Gleichgewicht und verkörpert damit den Ansatz von Honda, die Elektrifizierung mit Eleganz und Dynamik zu verbinden."

Der erste Prelude war vor 45 Jahren in Europa eingeführt worden und behauptete sich bis 2001 über fünf Generationen auf dem Markt. Das neue Modell verspricht laut Honda "eine angemessene Rückkehr der Markenikone und bietet eine überzeugende Mischung aus Stil und Raffinesse in Kombination mit einem hochmodernen Hybridantrieb".

Die Bezeichnung Prelude steht für ein einleitendes Musikstück und soll das Fahrzeug als Vorreiter für zukünftige Modelle positionieren, die für die sportliche Ausrichtung von Honda stehen – die Rede ist von "Fahrfreude für Kunden in ganz Europa".

"Der neue Prelude markiert nicht nur das neueste Kapitel unserer stetigen Weiterentwicklung im Hybridbereich, sondern ist auch das Produkt aus 25 Jahren Pionierarbeit in der Forschung und Entwicklung von Hybridfahrzeugen", erklärt Tomoyuki Yamagami, Chief Engineer und Large Project Leader, Honda Motor.

"Das Modell bewahrt seine sportliche DNA, indem es die Effizienz- und Umweltvorteile des elektrifizierten Fahrens perfekt mit einem aufregenden Fahrerlebnis hinter dem Steuer kombiniert. Darüber hinaus zeigt der Prelude, dass Hybridantriebe weiterhin ein wichtiger Bestandteil der Elektrifizierungsstrategie von Honda sind – ein wesentlicher Schritt hin zu unserem Ziel, 2040 nur noch batterieelektrische Fahrzeuge oder Brennstoffzellenfahrzeuge zu verkaufen.", so Yamagami weiter.