Seit 2021 bietet VW den Multivan in seiner neuesten Ausführung auf MQB-Plattform an. Doch bislang mussten Reise-Fans in Sachen California in die Röhre schauen. Und obwohl die Premiere des Campers nun wirklich nicht mehr allzu lange dauert, wirft der Hersteller jetzt schon einmal vorab eine Light-Version auf den Markt. In Form des Gute-Nacht-Pakets. Was es kann und was es kostet? Wir haben die Details!

Angeboten wird das Gute-Nacht-Paket in zwei Versionen: Die Grundvariante beinhaltet ein faltbares Klappbett, die Verdunklungsmöglichkeit aller Scheiben (inklusive Panorama-Glasdach), Stautaschen für die Aufbewahrung der Vorhänge sowie Lüftungsgitter (für die vorderen Seitenscheiben). Das komplette Gute-Nacht-Paket umfasst dann zusätzlich noch zwei Klappstühle sowie einen faltbaren Campingtisch.

Bildergalerie: VW Multivan mit Gute-Nacht-Paket

Das faltbare Klappbett – bestehend aus Lattenrost und einer Matratze mit einer Länge von 2,02 Metern und einer Breite von 1,21 Metern – lagert auf fest mit der Karosserie verbundenen Bolzen und nicht auf den Sitzen. So ist es möglich, das Bett über alle zusammengeklappten Sitze im Fahrgastraum auszubreiten. Natürlich kann man aber auch alle hinteren Sitze entnehmen, um den Platz unter dem Bett als Stauraum zu nutzen. Im zusammengeklappten Zustand findet das Bett hinter den Sitzen in der zweiten Reihe beziehungsweise über den zusammengefalteten Sitzen der dritten Reihe seinen Platz.

Die Vorhänge können mit integrierten Magneten oder Einsteckkarten aus Kunststoff an Front- und Heckscheibe sowie an den Seitenscheiben zu befestigt werden. Wenn der Multivan mit dem optional erhältlichen Panorama-Glasdach ausgestattet ist, hat man die Wahl: Entweder das Dach mit dem Vorhang verdunkeln oder im Bett liegen und in den nächtlichen Sternenhimmel schauen. Stabile Lüftungsmodule werden mit den elektrischen Fensterhebern in die vorderen Seitenscheiben geklemmt, damit während der Nacht ausreichend Frischluft in den Innenraum gelangen kann.

Die Pakete sind optional für den Multivan in allen Ausstattungs- und Sitzvarianten bei VW bestellbar: Die Grundversion kostet 2.868 Euro, wenn man noch den Tisch und die Stühle dazu haben will, verlangt der Hersteller 3.356 Euro.