Der Dodge Charger mit Benzinmotor ist noch nicht tot. Der V8 mag zwar verschwunden sein, aber Dodge wird den Charger weiterhin mit Verbrenner anbieten, neben den beiden neuen elektrischen Varianten, die jetzt vorgestellt wurden. 

Der neue Dodge Charger verfügt über einen serienmäßigen Allradantrieb für alle Modelle und bietet zwei klassische Antriebsoptionen - den gut 550 PS starken Dodge Charger SIXPACK HO, der vom 3.0L Twin Turbo Hurricane High Output Motor angetrieben wird. Und den rund 420 PS starken Dodge Charger SIXPACK SO, der vom 3,0-Liter-Twin Turbo Hurricane Standard Output-Motor angetrieben wird.

Bildergalerie: Dodge Charger (2024)

"Der elektrifizierte Dodge Charger Daytona Scat Pack 2024 bietet die Leistung des Charger Hellcat Redeye, während die Dodge Charger SIXPACK-Modelle mit Hurricane-Motor den klassischen Muscle-Car-Fans eine Option bietet, die bessere PS- und Drehmomentwerte als die bisherigen 5,7- und 6,4-Liter-HEMI-Motoren liefert", sagte Tim Kuniskis, Chief Executive Officer der Marke Dodge.

Die zweitürigen Coupé-Versionen des vollelektrischen Dodge Charger Daytona Scat Pack 2024 und des Dodge Charger Daytona R/T 2024 werden ab Mitte 2024 produziert. Die Produktion der viertürigen Daytona Scat Pack- und R/T-Modelle sowie des zweitürigen Dodge Charger SIXPACK HO und des viertürigen Dodge Charger SIXPACK SO soll im ersten Quartal 2025 beginnen. Der völlig neue Dodge Charger wird im Montagewerk Windsor (Ontario) gebaut.

"Die Dodge Charger Sixpack-Modelle mit Hurricane-Motor geben der Brotherhood of Muscle eine Benzinoption, die bessere Leistungs- und Drehmomentwerte liefert als die bisherigen 5,7- und 6,4-Liter-HEMI-Motoren", so CEO Tim Kuniskis.

Als die Produktion auslief, leisteten die 5,7-Liter- und 6,4-Liter-V8-Saugmotoren des Charger 370 PS bzw. 485 PS. Das neue Modell wird auf der STLA Large-Plattform des Stellantis-Konzerns fahren, was bedeutet, dass es 20 Prozent steifer sein soll als das bisherige Modell. STLA Large werden wir in Europa wohl 2025 bei der neuen Alfa Romeo Giulia sehen.

Da sich Dodge auf die Markteinführung des elektrischen Charger Daytona konzentriert, gibt es nicht viele Informationen über andere Spezifikationen, Leistungsdaten oder Preise. Wir können Ihnen sagen, dass der Charger Daytona nur mit einem Achtgang-Automatikgetriebe ausgestattet sein wird, genau wie das Vorgängermodell.

Der neue Charger ist vollgepackt mit Leistungsmerkmalen, darunter ein PowerShot-Modus mit zusätzlichen 40 PS für die rein elektrischen Charger Daytona-Modelle; Drag-, Track-, Drift- und Donut-Modi; 20-Zoll-Räder mit 305er Vorder- und 325er Hinterreifen; das größte Bremspaket, das jemals für ein Dodge-Fahrzeug angeboten wurde; semi-aktive Dual-Valve-Aufhängung; Race Prep-Funktionen; Line Lock, Launch Control und mehr, alles mit serienmäßigem Allradantrieb für alle Charger-Modelle.