Die nächste Generation des Dacia Duster wird voraussichtlich im Mai 2024 auf den Markt kommen (siehe Links am Ende dieses Artikels). Dennoch ist auch der bald alte Duster im Gelände nicht zu verachten. Für noch mehr Offroad-Fähigkeiten sorgt nun ein Umbau der Firma CP Performance.

Bereits vor einigen Monaten machte das auf den Import, den Verkauf und die Individualisierung von Dacia-Fahrzeugen spezialisierte Unternehmen Carpoint mit einem spektakulären Projektfahrzeug von sich reden: Unter dem Label der hauseigenen Tuning-Abteilung CP Performance stellten die Dacia-Spezialisten den in Anlehnung an seine Designfolierung liebevoll "Monster" genannten Duster mit üppiger Tieferlegung, dynamisierenden Styling-Parts und farbenfrohem Interieur auf die Räder.

Bildergalerie: CP Performance Dacia Duster „Offroad Edition“

Nun legt CP Performance nicht minder spektakulär nach: Mit der auf der Essen Motor Show im vergangenen Dezember präsentierten "Offroad Edition" machen die Jungs und Mädels aus Neukirchen-Vluyn das Budget-SUV zum robusten Expeditionsfahrzeug, das auch vor anspruchsvollen Geländeeinsätzen nicht zurückschrecken.

Als Basis diente vor diesem Hintergrund das derzeitige Baureihen-Topmodell 1.3 TCe 150 4x4 mit 150 PS starkem Turbomotor und Allradantrieb. Diesem verordnete CP Performance ein Höherlegungsfahrwerk von H&R/Koni, welches die Bodenfreiheit um rund 40 Millimeter vergrößert. In Kombination mit dem Edelstahl-Unterfahrschutz rollt der Offroad Edition-Duster nun deutlich souveräner durchs Gelände und lässt sich auch von erheblichen Verschränkungen nicht aus der Ruhe bringen.

Für reichlich Traktion auf ruppigem Geläuf sowie eine "überaus maskuline Optik" sorgen grobstollige Insa Turbo Dakar-Offroad-Reifen der Dimension 235/65R16, welche auf Dotz-Stahlfelgen aufgezogen wurden. Letztere sind ursprünglich schwarz, wurden von CP Performance aber mit roten Betten und rotem Center Cap individualisiert, sodass sie nun das Farbschema der aufwändigen Digitaldruck-Designfolierung in Rot/Weiß/Silber auf mattschwarzem Grund aufgreifen.

CP Performance Dacia Duster „Offroad Edition“

Passend dazu wurden die Stoßfänger, Schweller und Radläufe in eine matte, kratzfeste "Raptor"-Lackierung gehüllt. Apropos Radläufe: Diese erhielten von CP Performance flexible Verbreiterungen, welche einerseits die Räder abdecken und andererseits für einen breitschultrigeren Auftritt sorgen.

Über der Duster-Dachreling montierte CP Performance einen massiven Dachträger, welcher diverses "Expeditionsequipment" sowie einen breiten LED-Arbeitsscheinwerfer trägt. Auch die schwarzen Blinker sowie die Nebelscheinwerfer der Offroad Edition wurden auf LED-Technik aufgerüstet. Sogar Wasserdurchfahrten dürften dank des Ansaugschnorchels kein Problem sein und wenn es der Fahrer im Gelände doch einmal zu wild treibt, zieht sich der Offroad Edition-Duster mit seiner kraftvollen Seilwinde eben einfach selbst aus dem Dreck.

Ebenfalls typisch Geländewagen: Die Bügel an Front und Heck sowie die robusten Trittbretter, welche auch gleich den Aufstieg ins Cockpit erleichtern. Dort erwartet die Insassen ein alles anderes als serienmäßiger Fahrgastraum.

CP Performance Dacia Duster „Offroad Edition“

Statt des werksseitigen Dacia-Interieurs realisierte CP Performance hier eine farbenprächtige Leder/Alcantara-Innenausstattung, welche insbesondere mit ihren kräftigen Rot-Akzenten an Sitzen, Rücksitzbank, Tür- und Seitenverkleidungen, Schalt- und Handbremssack sowie dem Lenkrad für Aufsehen sorgt. Das Dacia-Logo auf dem Pralltopf sowie die Lüftungsrahmen im Armaturenbrett wurden passend foliert.

Interessant: Die Fußmatten und der Kofferraumboden wurden aus geriffeltem Edelstahl angefertigt. Im wahrsten Sinne des Wortes das Highlight des Duster-Fahrgastraums: ein funkelnder Sternenhimmel aus unzähligen LEDs. Sämtliche Teile des Umbaus sind bei CP Performance erhältlich.