Sowohl die T-Klasse als auch der Citan Tourer sind ab sofort in der Langversion bestellbar und wachsen um circa 42 Zentimeter auf knapp fünf Meter Fahrzeuglänge. Dadurch bieten beide Modellvarianten mit langem Radstand künftig noch mehr Platz im Innen- und Kofferraum. Darüber hinaus ist jetzt das flexibel ein- und ausbaubare Marco Polo-Modul zum Umbau in einen Micro‑Camper im Programm.

Aber zurück zur Mercedes T‑Klasse, dem nobleren Pkw-Bruder des Citan. (Beide basieren übrigens auf dem Renault Kangoo.) Beim Radstand legt die Langversion im Vergleich zur normalen Variante um 38,4 Zentimeter zu. Das kommt unter anderem dem Platz im Innenraum zugute: Kundinnen und Kunden haben die Option auf eine dritte Sitzreihe mit zwei Einzelsitzen. Damit bietet die Langversion bis zu sieben Sitzplätze.

Verkaufsstart Mercedes T-Klasse Langversion, Mercedes Citan Tourer, Mercedes Marco Polo Modul

Im Vergleich zum Modell in Standard-Länge gibt es in der zweiten Sitzreihe der Langversion drei Einzelsitze statt einer Rücksitzbank, diese sind individuell verstellbar und verfügen über höhenverstellbare Kopfstützen. Sowohl die zweite als auch die dritte Sitzreihe sind zudem leicht erhöht und bieten optimalen Komfort sowie ausreichend Beinfreiheit für alle.

Für eine maximal flexible Nutzung des Innenraums lassen sich alle Sitze der zweiten und dritten Reihe individuell verschieben und dank ihres geringen Gewichts einfach klappen und auch herausnehmen. Auch das maximale Gepäckraumvolumen profitiert vom längeren Radstand: Es wächst im Vergleich zur Standardlänge, um 1.270 Liter auf maximal 3.660 Liter an. Die T‑Klasse mit langem Radstand ist ab 32.547,69 Euro erhältlich. Mercedes liebt Nachkommastellen ...

Bildergalerie: Mercedes T-Klasse mit Marco Polo Modul (2023) auf dem Caravan Salon Düsseldorf 2023

Das Marco Polo-Modul verwandelt sowohl die T-Klasse als auch den Citan Tourer in Standardlänge im Handumdrehen in einen Micro-Camper. Das flexibel ein- und ausbaubare Camping-Modul wird im Kofferraum des jeweiligen Fahrzeugs platziert und an Verzurr-Ösen fixiert. Es besteht aus einer serienmäßigen Betteinheit für zwei Personen sowie einer optionalen Kücheneinheit mit Spülbecken und Gaskartuschenkocher.

Auf Wunsch kann auch eine Kühlbox ergänzt werden, die in der Kücheneinheit Platz findet. Weitere optionale Features umfassen unter anderem eine Zusatzbatterie, das Schlaf-Paket mit Verdunklungselementen und Belüftungsgittern mit Insektenschutz für die Fensterscheiben sowie Fenstertaschen, die zwischen C- und D-Säule angebracht werden können; ebenso einen Tisch und Camping-Stühle. Der Tisch bietet zwei verschiedene Füße und kann daher sowohl im Freien aufgestellt als auch im Fond befestigt werden. Der Preis für das Marco Polo-Modul startet bei 3.059,85 Euro.

Verkaufsstart Mercedes T-Klasse Langversion, Mercedes Citan Tourer, Mercedes Marco Polo Modul

Auch beim Mercedes Citan legt der Radstand bei der Langversion um 38,4 Zentimeter auf insgesamt 3,10 Meter zu. Sie ist serienmäßig mit drei Einzelsitzen in der zweiten Reihe ausgestattet. Darüber hinaus besteht die Option, zwei weitere Einzelsitze in der dritten Reihe unterzubringen.

Der Citan Tourer besitzt serienmäßig zwei Schiebetüren, diese vergrößern sich beidseitig auf 83 cm. Auch über das Heck ist der Laderaum gut zugänglich: Die Ladekante sitzt auf einer Höhe von etwas mehr als 55 cm. Serienmäßig gibt es eine elektrische Feststellbremse sowie eine Heckklappe mit Heckscheibe. Alternativ zur Heckklappe sind die Heckdrehtüren erhältlich. Die Preise beginnen bei 33.141,50 Euro für die Langversion des Citan Tourer.

Bildergalerie: Mercedes T-Klasse (2022)