Wir haben im Laufe der Jahre schon viele Scheunenfunde gesehen, aber so etwas gibt es nicht oft. Auf dem YouTube-Kanal von Classic Car Rescue wurde nun ein Video veröffentlich, das eine gewaltige Sammlung von Autos in verschiedenen Erhaltungszuständen zeigt, die zusammen mehrere Millionen wert sein könnten. Allein zwei Modelle in diesem Meer aus Eisen könnten die 1-Million-Euro-Marke knacken. Doch dazu gleich mehr ...

Zunächst einmal: Nein, das ist keine Scheune. Der Begriff "Scheunenfund" hat sich so entwickelt, dass er jede Art von verlassenen oder vergessenen Automobilen umfasst, und dazu gehört auch eine angebliche Sammlung von über 200 Fahrzeugen, die in einem alten Lagerhaus gestapelt sind. Der Titel des Videos besagt, dass es sich um ein altes Museum handelt, aber was auch immer es ist, es beherbergt eine mächtig beeindruckende Sammlung von Klassikern.

Warehouse Barn Find

Wo fangen wir an? Das Video beginnt mit klassischen amerikanischen Muscle-Cars, nämlich zwei Camaros der ersten Generation und mit einem roten Shelby Mustang – möglicherweise einem 1969er GT500. Im Laufe des neunminütigen Clips sehen wir viele weitere Mustangs, darunter ein seltenes 1968er Shelby GT500KR Cabriolet. Vorausgesetzt, es handelt sich nicht um einen Nachbau, ist es eines von nur 518 produzierten Exemplaren und könnte ziemlich wertvoll sein. Ein roter 1968er KR wurde kürzlich bei Barrett-Jackson für 205.000 US-Dollar verkauft.

Und das ist nur die Spitze des sprichwörtlichen Eisbergs. Das Video führt uns an zahlreichen amerikanischen Klassikern aus den 1950er- und 1960er-Jahren vorbei, darunter zahlreiche Cadillacs der Heckflossen-Ära. Außerdem gibt es viele Limousinen und Coupés aus den 1920er- und 1930er-Jahren zu sehen, und nicht alle davon sind amerikanisch. Das Video zoomt an einen klassischen Rolls-Royce heran, und später sehen wir einen Volvo P1800. Suchen Sie nach etwas Modernerem? Unter einer Abdeckung steht eine Mercedes-Benz G-Klasse. Ganz zu schweigen vom Dodge Dakota Cabrio-Pick-up, der Ende der 1980er-Jahre auf den Markt kam.

Und dann kommen wir zu den Auburns. Moment mal, was?

Warehouse Barn Find Auburns

Ja, in einer Ecke des Lagerhauses könnten zwei Auburn Boattail Speedster stehen, geparkt in der Nähe der Camaros, die wir am Anfang des Videos sehen konnten. Wir betonen hier ausdrücklich, dass sie es sein könnten, denn diese Autos sind äußerst selten und wertvoll, und es gibt Repliken. Das Videomaterial ist nicht klar genug, um Details zu erfassen, und leider bekommen wir nie eine Nahaufnahme zu sehen. Das hellblaue Modell weist jedoch Markierungen auf, die denen eines aufgeladenen Boattail ähneln. Nur zur Einordnung: Anfang dieses Jahres wurde ein 851 SC Speedster von 1935 für 747.500 US-Dollar versteigert.

Das Video bietet keine Informationen über die Geschichte dieser Autos, wer sie besitzen könnte oder wo sich das Gebäude befindet. In Anbetracht dessen, was sich darin befindet, ist es wahrscheinlich am besten, den Standort geheim zu halten. Bleibt zu hoffen, dass sich bald jemand findet, der diese Klassiker wieder zum Leben erweckt.