Trotz des nun zur Pflicht gewordenen OPF (Partikerlfilter für Benziner) hat Audi es geschafft, das Jubeln, Sprotzeln, Grummeln und Brodeln des charismatischen Zweieinhalbliter- Fünfzylinder-Triebwerks über die Runden zu retten. Eine gute Nachricht. Und immer noch wüten 400 PS am AWD-Schemel, die die RS-3-Fuhre in getesteten 3,7 Sekunden auf 100 km/h katapultieren.

Die zweite gute Nachricht betrifft das jetzt lieferbare H&R-Monotube-Gewindefahrwerk, das dem kompakten Boliden zu noch mehr Bodenhaftung verhilft und zudem auch optisch einen tiefen Eindruck hinterlässt. Der abgesenkte Karosserie-Schwerpunkt (vorne bis etwa minus 40 Millimeter einstellbar, hinten bis etwa 45 mm) reduziert die Karosseriebewegungen und sorgt für ein nochmals direkteres Einlenken.

Bildergalerie: H&R Audi RS 3 Limousine

Die Traktionsschwäche aus engen Kurven wird ebenfalls minimiert. Dennoch bleibt der Fahrkomfort langstreckentauglich und die Zuladung auf Serienniveau. Zudem ist das Fahrwerk sowohl für die Limousinenversion des Audi RS 3 als auch für den RS 3 Sportback zu verbauen.

Noch mehr Profil versprechen "Trak+"-Spurverbreiterungen von H&R aus sehr zugfestem Aluminium. Wahlweise silbern oder schwarz eloxiert verfügbar, erlauben sie es, Serien- wie Zubehör-Räder millimetergenau an den Kotflügelkanten auszurichten.

Wie bei H&R üblich, werden alle Produkte mit den benötigten Teilegutachten geliefert und sind Made in Germany.

H&R-Fahrwerkskomponenten für Audi RS 3

Limousine und Sportback, Typ GY, nur Fahrzeuge mit VA-Federbein ø 55mm, ab Baujahr 2021

  • Gewindefahrwerk für Fahrzeuge inkl. adaptiver Dämpfung *)
    Tieferlegung: vorne ca. 20-40 mm / hinten ca. 20-45 mm
    Preis: 1.330 Euro inkl. 19% MwSt.
  • Gewindefahrwerk für Fahrzeuge inkl. adaptiver Dämpfung, inkl. Stilllegungssatz 93068-1
    Tieferlegung: vorne ca. 20-40 mm / hinten ca. 20-45 mm
    Preis: 1.640 Euro inkl. 19% MwSt.
  • "Trak+"-Spurverbreiterungen, silbern oder schwarz eloxiert
    Verbreiterung: ab 16 mm (pro Achse)
    Preis: ab 93 Euro inkl. 19% MwSt.

*) Bei Fahrzeugen mit elektronischer Dämpferregelung (DCC, EDC etc.) ist der Einbau nur in einer markenspezifischen Fachwerkstatt zulässig. Die Anzeige der elektr. Regelung ist im Display zu deaktivieren (zum Beispiel mittels störungsfreier, komplexer Widerstandsstecker, die mit den Ventilsteckern für die Dämpferverstellung VA und HA verbunden werden).

Über H&R

Die H&R Spezialfedern GmbH & Co. KG ist einer der führenden Hersteller hochwertiger Fahrwerkskomponenten für Automobile. Das derzeitige Sortiment umfasst Teile für eine breite Modellpalette und wird kontinuierlich ausgebaut. Rund 100 Mitarbeiter entwickeln und produzieren mit höchstem Qualitätsanspruch Sportfedern, Stoßdämpfer, Sport- und Gewindefahrwerke, Distanzscheiben, Stabilisatoren und weitere Komponenten wie elektronische Tieferlegungssysteme.

Weiterhin fertigt H&R auch Druck- und Zugfedern für industrielle Anwendungen. Am zentralen Standort in Lennestadt (Sauerland) stellt das Unternehmen unter dem Markenzeichen H&R Qualitätsprodukte für Kunden und Auftraggeber in weltweit über 70 Ländern her. In Nordamerika ist H&R mit einer eigenen Tochtergesellschaft vertreten. 

H&R steht für intensiven Technologietransfer vom internationalen Motorsport in die Entwicklung innovativer Fahrwerkskomponenten für Straßenautomobile. Führende Teams der Formel 1, der DTM, der Langstrecken-Klassiker in Le Mans und dem Nürburgring sowie andere Rennserien setzen auf die Technologie von H&R. Auch die Automobilindustrie vertraut auf das Know-how des Fahrwerkspezialisten: So rüstet Porsche alle Sport- und Rennmodelle ab Werk mit H&R-Technologie aus.