Es ist ja schon lange kein Geheimnis mehr, dass BMW an einer heißeren Variante des M3 arbeitet. Während man dem M4 mit dem in Kürze debütierenden CSL eine extreme Hardcore-Variante gönnt, erhält der M3 die CS-Behandlung. Nicht ganz so extrem, aber immer noch ziemlich Hardcore.

Jetzt sind neue Erlkönigbilder aufgetaucht, welche die hemmungslosere Sportlimousine mit wesentlich weniger Tarnung zeigen. Wir wissen ja vom Vorgänger genauso wie vom M2 CS oder dem M5 CS, was wir von den beiden Buchstaben erwarten können. Mehr Leistung, etwas weniger Gewicht durch großflächigen Kohlefaser-Einsatz, leichte Änderungen am Fahrwerk und performantere Pneus. 

Die neuen Prototypen-Bilder geben uns den bisher besten Blick auf die neue M3-Variante. Wenn Ihnen die Front vertraut vorkommt, dann vermutlich, weil sie stark an die des erwähnten M4 CSL erinnert. Die Niere dürfte ein anderes Innenleben erhalten und es könnte Änderungen an den Scheinwerfern geben. Gerüchten zufolge wird uns der CS M-eigene Leuchten mit gelben Tagfahrlichtern auftischen. Am auffälligsten ist aber sicher der neue Frontspoiler, der sich ganz unten markant um die Schürze zieht. 

Das Heck des Testwagens ist frei von jeglicher Tarnung, allerdings gibt es hier auch nichts Neues zu sehen. Der Vierrohr-Auspuff hat die gleiche Form wie beim normalen M3. Einen speziellen Diffusor oder einen größeren Spoiler-Bürzel am Kofferraumdeckel erkennen wir nicht. Abgedeckt sind lediglich die hinteren Seitenscheiben, vermutlich, um die Schalensitze im Fond zu verstecken. Die gab es so ja auch schon beim M5 CS. 

Der letzte Stand aus der Gerüchteküche ist, dass BMW den Dreiliter-Biturbo-Reihensechser im CS auf 540 PS aufpumpen könnte. Das wären 30 PS mehr als im M3 Competition. Sollten die Spekulationen stimmen, werden Enthusiasten wohl nicht all zu begeistert sein, dass der CS ausschließlich mit 8-Gang-Automatik und Allradantrieb kommen soll. 

Trotz neuer Carbonteile (wir wissen noch nicht, wo BMW die Kohlefaser überall einsetzen wird) dürfte sich die Diät des CS in Grenzen halten. Mehr als 40 bis 50 Kilo Gewichtsverlust erwarten wir nicht. 

BMW hat noch nicht offiziell bestätigt, wann der M3 CS auf den Markt kommt. Die elfmonatige Produktionszeit des Autos soll angeblich erst im März 2023 beginnen. Eine Premiere gegen Ende 2022 wäre dann wahrscheinlich. 

Bildergalerie: Neue BMW M3 CS Erlkönigbilder