Zum Saisonauftakt präsentiert die Firma Etrusco zahlreiche Modell-Neuheiten auf Basis des Ford Transit. Zwei Vans und vier Teilintegrierte auf Ford Transit-Tiefrahmen-Fahrgestellen ergänzen die bisherigen Modelle und sollen die insgesamt angespannte Liefersituation verbessern.

Mit den Neuvorstellungen wächst die Produktrange der Marke Etrusco auf insgesamt 26 an. Dazu zählen: fünf Campervans, zwei Vans, zwölf Teilintegrierte, fünf Integrierte sowie zwei Alkoven-Modelle. Erste Auslieferungen sind bereits für April 2022 geplant.

Bildergalerie: Etrusco Vans (2022) auf Ford Transit Basis

Die Etrusco Van-Modelle sollen mit ihrer Breite von gerade einmal 2,14 Meter punkten. Die neuen Van-Modelle Etrusco V 5.9 DF und V 6.6 SF auf dem Tiefrahmen-Fahrgestell des Ford Transit verfügen standardmäßig über den 96 kW (130 PS) starken 2,0-Liter-EcoBlue-Diesel und können optional mit 125 kW (170 PS) und Automatikgetriebe konfiguriert werden.

Das funktionale Vario-Bad, die große Heckgarage und die praktische Küchenzeile runden das Angebot ab. Ein Querbett mit ca. 1,9 Meter Länge und einer Breite von rund 1,40 Meter bietet beim V 5.9 DF den nötigen Komfort. Der V 6.6 SF verfügt über zwei bequeme Einzelbetten mit einer Länge von ca. 1,94 Meter und bis zu 0,79 Meter Breite.

Die drei größten neuen Modelle Etrusco T 7.3 SF, Etrusco T 7.3 QCF und Etrusco T 7.3 SCF basieren auf dem Ford Transit mit Tiefrahmen-Fahrgestell. Auch sie verfügen über den 96 kW (130 PS) starken 2.0 l EcoBlue-Motor und können ebenfalls optional mit 118 kW (160 PS) und Automatikgetriebe konfiguriert werden.

Etrusco Vans (2022) auf Ford Transit Basis
Etrusco Vans (2022) auf Ford Transit Basis

Sie bestechen laut Hersteller durch einen großzügigen Grundriss auf einer Gesamtlänge von etwa 7,34 m. Der moderne Wohnraum eine komfortable L-Küche sowie ein geräumiges Bad mit Dusche. Besonders beliebt und bereits in der Serienausstattung enthalten ist der 140 Liter große Kühlschrank.

Während das Modell T 7.3 SF auf eine großzügige Sitzgruppe als Halbdinette setzt, ist bei T 7.3 QCF und T 7.3 SCF eine Face-to-Face Sitzgruppe an Bord. Alle Modelle bieten ein Raumbad, um ein möglichst großes Raumangebot und Privatsphäre im Sanitärbereich zu schaffen. Extra viel Stauraum und moderne Design-Akzente runden das Gesamtbild ab. Die neuen Modelle werden ab Spätsommer 2022 verfügbar sein.

Ein weiteres Modell, der Etrusco T 6.9 SF, erweitert bereits ab April 2022 die Reihe der Teilintegrierten. Ob allein, zu zweit oder mit der Familie: Der neue Teilintegrierte soll auf einer Länge von 6,98 m jede Menge Platz zum Wohnen bieten. Für einen erholsamen Schlaf sorgen zwei Einzelbetten mit je 1,95 Meter Länge und 0,80 Meter Breite.

Mit optionalem Hubbett und Bettenumbau in der Sitzgruppe können bis zu 5 Personen im neuen Modell übernachten. Ein funktionales Vario-Bad sowie die moderne Küche mit großzügigem 137 L Kühlschrank lassen keine Wünsche offen.

Die Dachschränke und Küchenschubladen sind, wie bei allen Etrusco-Modellen, mit hochwertigen Soft-Close-Systemen ausgestattet. Die geräumige Garage bietet ausreichend Platz für Gepäck und Utensilien. Eine indirekte LED-Beleuchtung unterstreicht das moderne Raumgefühl. Zahlreiche USB-Lademöglichkeiten sorgen zusätzlich für Komfort.

Auf Wunsch kann bei allen Ford-Modellen ein "Rundum-sorglos-Paket" zugebucht werden. Die sogenannte "Complete Selection" beinhaltet diverse Features wie 16-Zoll-Alufelgen, Rahmenfenster und das Multimediapaket mit Entertainmentsystem und Rückfahrkamera.

Bildergalerie: Etrusco Teilintegrierte (2022) auf Ford Transit Basis