Es ist nur fünf Meter lang, aber es fehlt ihm an nichts. Leider gibt es einen Haken

Womöglich verbringen Sie, lieber Leser, ihren Urlaub in einem Wohnmobil oder Wohnwagen. Ideal für sicheres Reisen, um direkten Kontakt mit anderen Menschen außerhalb Ihrer Familie vermieden. Oder aber Sie haben darüber nachgedacht. 

Leider sind aber insbesondere Wohnmobile in der Anschaffung durchaus ein teures Vergnügen. Abhilfe schafft jetzt dieser Umbau auf Basis des Lada Granta. Genau, jener Granta, der schon seit geraumer Zeit nicht mehr in Deutschland angeboten wird. 

Bildergalerie: Lada Granta Camper

Dieses Fahrzeug ist nur fünf Meter lang, aber Sie werden überrascht sein, was alles enthalten ist, damit zwei Personen fast "wie ein König" reisen können.

Zum Beispiel ein Bett mit einer Länge von 1,98 Metern und einer Breite von 1,58 Metern sowie eine Küche mit einem Gasbrenner, einem Waschbecken oder auch ein Kleiderschrank. Aber auch die Abenteurer unter ihnen werden den Komfort mögen, ein Badezimmer mit Waschbecken, Toilette und Dusche zu benutzen.   

Dieser Lada Granta Camper hat außerdem einen 70-Liter-Wassertank und einen 45-Liter-Abwassertank. Alles in allem ist das Fahrzeug also bestens für eine Reise in die Ferne gerüstet. Weitere Details sehen Sie im Video ganz oben. 

Lada Granta Camper

Für den Fall, dass Sie sich wundern, dieser Umbau verwendet die Pick-up-Version des Granta, mit einem Fahrwerk, das für das zusätzliche Gewicht des Moduls ausgelegt ist. Leider existiert ein Haken: Die Firma, die hinter diesem Projekt steht, heißt Lux-Form und hat ihren Sitz in Moskau. So einfach kommt man also als Westeuropäer nicht an dieses Wohnmobil. Und falls doch, wird es wohl etwas teurer.

Was glauben Sie, wie viel der Lada Granta Camper in seinem Heimatland kostet? Nicht sehr viel, denn die Einstiegsvariante liegt bei 1.150.000 Rubel, umgerechnet etwa 13.250 Euro, während die kompletteste Variante (die, die Sie auf den Bildern sehen) 1.800.000 Rubel kostet, etwas mehr als 20.700 Euro.  

Als gewissen Trost haben wir aber für Sie die Fotogalerie des Lada Granta Cross, der Crossover-Version des russischen Modells, angefügt. Und wer weiß, vielleicht findet sich ja ein deutscher Importeur für Lux-Form.

Bildergalerie: Lada Granta Cross im Russland-Test

Bild von: Maxim Maluev