Die neue Folge des Podcasts von Motor1.com und InsideEVs.de

Auch wenn die zweite Folge nicht wie angekündigt nur eine Woche nach Erscheinung von Episode 1 kommt, können Sie sich doch wieder auf die aktuellen und taufrischen automobilen High- und Lowlights freuen.

Im neuen BLECH REDEN Podcast sprechen die Autojournalisten Daniel Hohmeyer und Manuel Lehbrink von Motor1.com und InsideEVs.de alle 14 Tage (das sollten sie jetzt aber wirklich einhalten können) über aktuelle News aus der Branche. Sie berichten über persönliche Autoerfahrungen, rätseln zusammen über fragwürdige Gebrauchtwagen, werfen einen Blick ins Internet und beantworten auch sehr gerne Zuschauerfragen. Einen roten Faden? Werden Sie nicht wirklich finden. Dafür aber Fachwissen, stets abwechslungsreiche Themen und immer eine wohldosierte Prise Humor.

In der zweiten Episode können Sie sich auf folgende Themen freuen:

  1. Kann man E-Ladesäulen mit Hackfleisch bekämpfen?
  2. Rätseln mit Rolands Rostlauben ...
  3. Was taugt der Porsche Taycan Cross Turismo?
  4. Hat ein BMW M3 gegen ein Tesla Model 3 eine Chance beim Ampelrennen?
  5. Marketing, PR-Abteilung und der Voltswagen-Aprilscherz ...

Gerne können Sie dafür auch unseren neuen Youtube-Kanal "BLECH REDEN Podcast" abonnieren. Den Link zum Kanal finden sie hier.

Wenn Sie uns aber lieber nur zuhören möchten, können Sie dies selbstverständlich auch. Beispielsweise auf Spotify. Oder Sie hören über Amazon Music rein. Darüber hinaus hätten wir auch noch Deezer im Angebot. An einer Veröffentlichung über Apple Music und Podimo arbeiten wir noch. In Kürze werden wir auch über diese beiden Streamingdienste veröffentlichen.

Zusätzlich zu den ganzen Episoden im Langformat möchten wir Ihnen kurze Appetithäppchen für Zwischendurch reichen. Diese gibt es ab sofort mehrmals wöchentlich auf unserem Motor1-Youtube-Kanal.

Sie haben Anregungen, Themenwünsche oder einfach positives sowie negatives Feedback für uns? Schreiben Sie uns gerne eine E-Mail, einen Kommentar oder eine Nachricht über unsere Social Media-Kanäle. Wir freuen uns nämlich sehr über Feedback, da wir natürlich fortlaufend an einer Verbesserung des für uns neuen Formats arbeiten möchten.