Und das ist nicht mal sonderlich überraschend

Zugegebenermaßen gehört der Subaru Impreza aktuell nicht unbedingt zu den rattenschärfsten Stufenhecks des Planeten, aber meine Herren, wie sich die Wahrnehmung ändern kann, wenn man zwei Zahlen und vier Buchstaben addiert. Plötzlich mutiert das Teil zum feuchten Traum eines jeden Auto-Enthusiasten. Und es hat das Potenzial absolut absurde Summen bei Auktionen zu erzielen. 312.555 US-Dollar (ca. 260.000 Euro), um genau zu sein. 

Sagen Sie Hallo zum Subaru Impreza 22B STi. Dieses Exemplar hier ist von 1998 und hat gerade mal 40.000 Kilometer auf der Uhr. Er dürfte um die 399 Geschwister haben, mehr wurden nicht hergestellt. Anlass zum Bau dieses inzwischen so hochpreisigen Exoten waren Subarus 40. Geburtstag und der dritte konsekutive Gewinn des Konstrukteurs-Titels in der FIA World Rally Championship. 

Dieses spezielle Modell ist Nummer 156 von 400. Es wurde für den japanischen Markt gebaut. Lediglich 24 Autos gingen damals offiziell in den Export. Im Juli 2020 wurde der 22B vom Verkäufer in die USA importiert.

Natürlich ist er in World Rally Blue lackiert. Die manuell verstellbaren Recaro-Sitze tragen schwarzen Stoff mit blauen Mittelbahnen. Die goldenen 17-Zoll-BBS-Alus machen zumindest auf den Bildern einen makellosen Eindruck. Das Auto verfügt ab Werk über rot lackierte Bremssättel und ein angepasstes Fahrwerk mit Bilstein-Dämpfern.

Angetrieben wird der 22B von einem auf 2,2-Liter Hubraum vergrößerten Boxermotor, dessen Leistung Subaru mit 280 PS bei 6.000 U/min und 363 Nm bei 3.200 U/min angibt. Erst kürzlich wurden der Zahnriemen und die Wasserpumpe erneuert. Zudem hat der Verkäufer eine neue Auspuffanlage installieren lassen, die zum Glück Original-Optik aufweist.

Natürlich klingen um die 260.000 Euro nach ziemlich viel Geld für einen 23 Jahre alten Subaru, aber nicht nur eingefleischte Fans des japanischen Autobauers wissen um die Bedeutung und Besonderheit dieses verbreiterten Coupé-Traums. Die Tatsache, dass der Hammer erst bei 312.555 Dollar fiel, dürfte dieses Auto aber wohl zu einem der teuersten Subaru aller Zeiten machen.  

Nur "zu einem der teuersten Subaru"? Nun, vor einigen Monaten wurde ein weiteres, nahezu unberührtes Exemplar eines 22B STi in Großbritannien zur Auktion angeboten. Der geforderte Preis lag mit 290.000 Pfund, also etwa 325.000 Euro, noch ein gutes Stück höher. Wir wissen nicht, welchen Preis dieses Auto letztlich erzielen konnte, aber trotz der Hypercar-tauglichen Summe wird der neue Besitzer auch hier ziemlich glücklich sein. 

Der Auktionator Bring a Trailer hat übrigens mehr als 200 Bilder des Rekord-22B mit der Nummer 156 auf seiner Seite, die Sie erreichen, wenn Sie den Link unter diesem Absatz anklicken. 

Bildergalerie: Subaru Impreza 22B STi (1998) für $312,555 verkauft