Er beerbt am Bosporus den Renault Symbol auf Basis des alten Logan

Kennen Sie den Renault Symbol? Nun, vielleicht aus dem letzten Türkei-Urlaub, denn dort erfreut sich die kompakte Limousine großer Beliebtheit. Während die ersten beiden Limousinen ein Clio mit Stufenheck waren, handelte es sich bei der bislang letzten Generation um einen Dacia Logan mit Renault-Logo. Nun jedoch ergänzt der Taliant das Programm.

Der neue Renault Taliant ist auf den ersten Blick als aktueller Clio mit Stufenheck zu erkennen. Das erstaunt ein wenig, denn 2020 präsentierte Dacia einen neuen Logan. Betrachtet man jedoch beide nebeneinander, merkt man: Das ist der neue Logan im Renault-Dress. 

Renault Taliant Offizielle Fotos
Renault Taliant (2021)
Dacia Logan (2020)
Dacia Logan (2020)

Was sagt die türkische Pressemitteilung? Renault bringt mit dem Taliant ("der letzte Vertreter der wachsenden Produktfamilie") frischen Wind in das Segment der B-Limousinen. Der Taliant ist dem Design und der Marken-DNA von Renault voll und ganz treu und bietet mehr Ausstattung, Modernität und Vielseitigkeit, ohne auf Einfachheit und Zuverlässigkeit zu verzichten.

Der Name "Taliant" soll die internationale Produktpositionierungsstrategie von Renault widerspiegeln. Taliant soll die Aussprache in verschiedenen Märkten vereinfachen und bezieht sich auch auf Talent und Erfolg.

Die Scheinwerfer des Renault Taliant zeigen die LED-Lichtsignatur von Renault in C-Form. Das neue B-Limousinenmodell von Renault mit dynamischen Linien im Außendesign umfasst eine völlig neue und ergonomische Instrumententafel sowie Materialien, die das gesamte Ambiente modern und hochwertig machen.

Renault 5: Die Modellgeschichte in Bildern
Renault 7/Siete (1974)

Der Renault Taliant basiert auf der modularen CMF-B-Plattform, die sich in anderen Modellen des Konzerns wie eben dem Clio bewährt hat. Voraussichtlich Mitte 2021 kommt der Taliant auf den türkischen Markt. In Deutschland werden wir die Limousine dagegen nicht sehen, hierzulande war früher schon der Megane mit Stufenheck kaum nachgefragt.

Kleinwagen-Derivate mit Stufe haben indes bei Renault durchaus Tradition: Bereits 1974 baute man in Spanien den Renault 7 (Siete) als Limousinen-Ableger des Renault 5. Und der 4CV von 1946 plus dessen Nachfolgerin, die Dauphine, legten den Grundstein zum Wiederaufstieg des französischen Konzerns nach dem Zweiten Weltkrieg. 

Bildergalerie: Renault Taliant (2021)