Das kantige Performance-SUV kriegt eine dezente Modellpflege

Erlkönigbilder des optimierten Lamborghini Urus Evo zeigen ein relativ stark getarntes SUV, das nicht so viel anders aussieht als das aktuell erhältliche Modell. Die Tarnfolie erstreckt sich über das komplette Auto und verschleiert dessen scharfe Linien ziemlich gut, dennoch kann sie nicht darüber hinweg täuschen, dass es an der Front die ein oder andere Änderung geben wird. 

Jetzt gibt es eine kleine Serie neuer, inoffizieller Renderings, die veranschaulichen, wie das Facelift des Urus aussehen könnte, wenn es - vermutlich Ende 2021 - auf den Markt kommt.

Die Renderings des Urus Evo zeigen kein radikal geändertes Design. Vornehmlich geht es um einen umgestalteten Grill, der um eine horizontale Trennlinie in Wagenfarbe erweitert wird. Außerdem erhält der vordere Stoßfänger ein paar zusätzliche Streben in den Ecken.

Sie sitzen unter den Scheinwerfern, die im Rendering die gleiche Form haben wie beim Vorfacelift-Modell, allerdings mit einer neuen Lichtgrafik versehen sind. Mal schauen, ob die Form der Leuchten auch beim späteren Serienmodell unverändert bleibt. 

Die überarbeitete Heckpartie des Urus wird in diesem Rendering nicht thematisiert. Wir gehen aber davon aus, dass es auch hier eher dezente Änderungen geben wird. Eine leichte Umgestaltung des Heckstoßfängers und der Rückleuchten erscheint plausibel. 

Keine gravierenden Neuerungen dürfte es auch am Antriebsstrang des italienischen Performance-SUVs geben. Aktuell leistet der Vierliter-Biturbo-V8 650 PS und 850 Nm. Eine kleine Leistungssteigerung ist im Bereich des Möglichen. Spannender erscheint aber, ob mit dem Facelift vielleicht endlich auch der angekündigte Hybrid Einzug halten wird. 

Der 2022er Lamborghini Urus Evo wird wohl auch im Interieur nur leichte Änderungen erfahren. An der Plattform, die er sich mit den VW-Konzern-Geschwistern Audi Q8, Porsche Cayenne und Bentley Bentayga teilt, ist ohnehin nicht zu rütteln. Alles in allem also ein eher evolutionäres Update für den seit März 2018 erhältlichen SUV-Stier.

Der Sportwagen-Hersteller aus Sant'Agata hat noch nicht verkündet, wann genau der aufgefrischte Urus offiziell vorgestellt werden soll, wir denken aber, dass er Ende 2021 oder Anfang 2022 beim Händler stehen wird. 

Bildergalerie: Lamborghini Urus Evo Renderings