Peugeot bietet jetzt eine halboffizielle Restaurierung und Verkauf von Oldtimern an

Das Thema Oldtimer liegt unverändert im Trend. Kein Wunder, dass auch die Autohersteller hier inzwischen das große Geschäft wittern und hauseigene Restaurierungen, Ersatzteile und Zubehör anbieten. Peugeot geht nun einen ungewöhnlichen, quasi halboffiziellen Weg. 

Pierre Peugeot hatte im Jahr 1982 "Aventure Peugeot" gegründet, um den Grundstein für eine bedeutende Vermögensstruktur legen, die der Industriegeschichte des Familienkonzerns dienen sollte. Die Dynamik der an diesen verschiedenen Projekten beteiligten Freiwilligen, denen Pierre Peugeot sehr nahe stand, die ständig wachsende Zahl der Sammler und die Unterstützung der PSA-Gruppe haben im Laufe der Jahrzehnte ein reiches und dynamisches Ensemble erblühen lassen.

Um die Funktionsweise zu optimieren, ermöglicht die PSA-Gruppe im Jahr 2015 die Gründung des "Aventure Peugeot Citroën DS". Unter dem Vorsitz von Xavier Peugeot, dem Sohn von Pierre Peugeot, weitet dieser gemeinnützige Verein das Modell von Aventure Peugeot auf alle drei Marken des Konzerns aus.

Sie umfasst auch zwei Kulturerbe-Einrichtungen: die Collection de l'Aventure Automobile in Poissy, die Liebhaber unter dem Akronym CAAPY kennen, und den Peugeot-Stiftungsfonds zur Erinnerung an die Industriegeschichte, besser bekannt unter dem Namen Terre Blanche Archives.

Peugeot 205 GTI - Restauration

Anlässlich des 210-jährigen Jubiläums von Peugeot hat der Verein Aventure Peugeot jetzt eine neue Aktivität ins Leben gerufen: die Restaurierung und den Verkauf von Oldtimern. Die Fahrzeuge werden in den Werkstätten des Musée de l'Aventure Peugeot in Sochaux restauriert und erhalten am Ende der Restaurierung ein Echtheitszertifikat, bevor sie zum Verkauf angeboten werden.

Das erste Auto, das für die Restaurierung ausgewählt wurde, ist ein ikonenhaftes Auto der Löwenmarke: ein schwarzer Peugeot 205 GTi mit dem 1,9-Liter-Motor und 120 PS Leistung. Die Restaurierung wird in den Werkstätten von Aventure Peugeot in Sochaux durchgeführt und soll das Talent und das Know-how der Mitarbeiter hervorheben, die auf die verschiedenen für eine hochwertige Restaurierung erforderlichen Berufe spezialisiert sind: Mechaniker, Former, Sattler und Blechschlosser.

Diese neue Tätigkeit ist nur dank der Lieferung von Ersatzteilen möglich. Aventure Peugeot ist seit sieben Jahren in diesem Bereich tätig und hat sein Logistiklager umgebaut, um sein Lager aufzustocken. Der Verband wird seine traditionellen Unterlieferanten auffordern, fehlende Teile zu liefern, und die 3D-Fertigung ist immer eine Option, wenn das Teil nicht mehr hergestellt werden kann.

Ab 2021 wird auf der Plattform des Verbandes ein Raum für hochwertig restaurierte Fahrzeuge mit dem Stempel "Par l'Aventure Peugeot" eingerichtet. Auch Privatfahrzeuge werden auf diesem Platz zur Verfügung gestellt, sobald sie das "Qualitätslabel" erhalten haben.

Bildergalerie: Peugeot 205 GTI - Restauration