Die Front wäre nicht mehr so aggressiv wie beim Vorgänger

Dank geleakter Patentzeichnungen vom September (hier in einem Artikel unserer US-Kollegen zu sehen) und der neuesten Erlkönigbilder von letzter Woche haben wir bereits eine ziemlich gute Vorstellung davon, wie der nächste Honda Civic aussehen wird. 

Dieses Mal dürfte die Design-Revolution ausbleiben. Hondas neuer Kompakter wirkt in der Silhouette nicht wirklich anders als sein Vorgänger. Beim kommenden Civic Type R wird es aller Voraussicht nach ähnlich sein. Neue Renderings zeigen nun, was wir vom Nachfolger des wohl besten Kompaktsportlers erwarten dürfen. 

Die Bilder, die Sie in der Galerie unten sehen, wurden von den Herrschaften des Civic XI-Forums angefertigt. Was sie mit dem nächsten Type R gemacht haben, sieht ziemlich plausibel aus, wobei wir denken, dass die Front wohl ein bisschen aggressiver daherkommen wird. 

Ehrlich gesagt glauben wir auch nicht, dass Honda dem Type R vier zentrale Auspuff-Endrohre verpassen wird. Die drei Tröten beim aktuellen Modell sind schon hart an der Grenze (oder ein bisschen drüber).

Die Änderungen am Exterieur dürften also eher evolutionär ausfallen. Ganz anders könnte es jedoch unter der Haube aussehen. Frühen Gerüchten zufolge könnte der Type R seinen 2,0-Liter-Turbo-Vierzylinder erstmals mit einem Elektromotor kombinieren. Von um die 400 PS ist die Rede. Dem leichten, puristischen Ansatz des Autos würde das allerdings völlig widersprechen, also eher mit Vorsicht zu genießen, das Ganze. 

Der nächste Honda Civic soll im Frühjahr 2021 vorgestellt werden. Der Type R wird mindestens ein paar Monate länger auf sich warten lassen. 

Bildergalerie: Honda Civic Type R 2021 Renderings