Wie geplant vom 14. bis 17. Mai, aber wegen der Pandemie im Web

Wegen der Corona-Pandemie ändert sich die Welt dramatisch: Automessen werden abgesagt (wie Genf oder Detroit) oder verschoben (wie New York und Peking) und sogar ein Ereignis wie die Olympischen Spiele findet ein Jahr später statt. Auch das Motor Valley Fest 2020 ist betroffen. Das Fest des Motor Valley in der italienischen Emilia Romagna findet wie geplant vom 14. bis 17. Mai statt, aber online.

Die Veranstaltung wird nicht abgesagt, sondern sie findet vollständig im Web statt. Der Termin bleibt gleich. So versammeln sich keine Menschenmassen, die sich gegenseitig mit Covid-19 anstecken könnten. Dies ist eine Gelegenheit, zu zeigen, wie so ein Event online gehen kann, ohne an Wirksamkeit zu verlieren.

Alle Events finden statt

Alle Haupttermine sind so nur einen Mausklick entfernt. Sie werden ab der Eröffnungskonferenz am Donnerstag, dem 14. Mai, mit nationalen und internationalen Rednern zu verschiedenen Themen und Erkenntnissen live übertragen. Auch de Online-Ausgabe des Motor Valley Fest wird den Bereich "Innovation & Talente" umfassen, der den Talenten der Universitäten und den Start-ups gewidmet ist.

So entsteht ein virtueller Raum, in dem sich Studenten und Unternehmen treffen und Ideen austauschen können. So erkennen Studenten, welche Anforderungen die Unternehmen stellen und erfahren, welche Beschäftigungsmöglichkeiten es im Motor Valley gibt.

Alle Informationen werden auf der offiziellen Website des Motor Valley Fest zur Verfügung stehen.

Ein Signal des Optimismus für Italien

Von dem Fest soll auch ein optimistisches Signal für Italien ausgehen. Das Motor Valley Fest wird von der Region Emilia Romagna und ihrem Tourismusverband, der Gemeinde Modena, der Motor Valley Development Association, Meneghini & Associati, mit der Unterstützung von ENIT, ACI, der Handelskammer Modena, der Stiftung Modena, BolognaFiere, MotorSport Network, in Partnerschaft mit UniCredit organisiert und im Rahmen der Europäischen Fonds 2014-2020 der Region Emilia Romagna finanziert.

Stefano Bonaccini, Präsident der Region Emilia Romagna sagte:

“Große Emotionalität in Verbindung mit hoher Professionalität und den landestypischen handwerklichen Fähigkeiten der Emilia Romagna, die Stärke und der Teamgeist des Motor Valley sind wieder einmal ein Grund, stolz zu sein, selbst in einer so heiklen und schwierigen Zeit wie der, die wir aufgrund des Covid-19-Notfalls durchmachen. Dank der Digitaltechnik, einer weiteren Stärke unserer Region, wird das Motor Valley Festival in die Häuser tausender Fans einziehen und auch aufstrebende Start-ups und Unternehmen durch ein neues und originelles Format zusammenführen.”

Claudio Domenicali, Präsident von Motor Valley, unterstrich:

"Wir stehen vor einer großen Notlage, und hoffen, dass sie so schnell wie möglich überwunden wird. In einer komplexen Phase wie dieser, mit ständigen Veränderungen, in der die Entscheidungsfindung keineswegs einfach ist, hilft uns ein Zeichen der Resilienz, wie es das Motor Valley bietet, mit Zuversicht in die Zukunft zu blicken. [...] Ich hoffe, dass das Motor Valley Fest einen positiven Impuls für das italienische System, die Emilia Romagna und den gesamten regionalen Produktionssektor darstellt, in dem unsere Welt, die zwei- und vierrädrige, einer der wichtigsten Sektoren ist."

Gian Carlo Muzzarelli, Bürgermeister von Modena, sandte ebenfalls eine Botschaft der Hoffnung:

"Es ist wichtig, den Termin im Mai beizubehalten, wenn auch auf andere Weise, das setzt ein starkes Signal für den gesamten Sektor. [...] Wir müssen im Namen von Innovation und Arbeit in die Zukunft blicken, wobei der Schwerpunkt auf den jungen Menschen liegt."

Bildergalerie: Motor Valley Fest