Der CLR AM ist vermutlich das erste DBX-Tuning überhaupt

Kaum ist der neue Aston Martin DBX vorgestellt worden, wagen sich auch schon die ersten Tuner an das noble SUV. Zu den Vorreitern gehört die Firma Lumma aus Süddeutschland. Ihre Idee ist der auf 20 Umbaukits limitierte Lumma CLR AM.

Jeder Umbaukit besteht aus eine Menge Lumma-Karosseriekomponenten für den britischen Luxus-SUV. Bereits der Blick auf die Frontpartie zeigt umfangreiche Modifikationen: Frontspoilerschwert, Motorhaubenlufteinlässe und Frontgrillrahmen formt das Unternehmen komplett neu und fertigt diese aus präzise verarbeitetem Sichtcarbon.

Und auch die Flanken des Aston Martin DBX erhalten ein kraftvolles Design-Makeover. Seitenschwellerverkleidungen, Seitenschwellerleisten und Kotflügelblenden verschmelzen optisch mit den augenfälligen Radlaufverbreiterungen und prägen den Gesamteindruck. Ob das Resultat gelungen ist, liegt natürlich im Auge des Betrachters.

Passend zum erstarkten optischen Auftritt steht der Lumma CLR AM auf geschmiedeten Leichtmetallfelgen mit Zentralverschlußoptik. Die optimalen Rad-Reifenkombinationen werden bis zum Auslieferungsstart im 4. Quartal 2020 noch erprobt und festgelegt.

Am Heck ersetzt Lumma die Serienheckschürze durch eine Eigenentwicklung und ergänzt diese zusätzlich durch weitere Komponenten aus Sichtcarbon: Der neu gestaltete Diffusor, eine 3-teilige Spoilerlippe sowie die neue Dachspoilerverkleidung komplettieren das Carbon-Aerodynamikprogramm am Heck und schaffen Platz für die Carbonblenden des Doppelrohr-Sportendschalldämpfers.

Aston Martin DBX by Lumma Design

Auch im Interieur wird reichlich von dem markanten Kohlefasergewebe verwendet: Carbon-Interieurleisten, ein ergonomisch optimiertes Lenkrad mit Carboneinlagen sowie Pedalauflagen aus Carbon sind nur ein paar der exklusiven Veredelungen für den Innenraum des Aston Martin DBX.

Horst Lumma und sein Team, planen, entwickeln und testen bereits an weiteren optischen sowie performanceverbessernden Komponenten wie Leistungssteigerungen und Fahrwerksmodifikationen, um das Programm für den Aston Martin DBX bis zum Auslieferungsstart des Designpakets Lumma CLR AM im 4. Quartal 2020 zu ergänzen. Preise stehen noch nicht fest.

Bildergalerie: Aston Martin DBX by Lumma Design