Außerdem mehr Leistung für den X7 50i

5,15 Meter lang, 1,80 Meter hoch und exakt zwei Meter breit: Bereits im Serienzustand setzt der BMW X7 auf einen mächtigen Auftritt. Doch es soll Kunden geben, die noch mehr möchten. Für Sie hat nun der Tuner Lumma das mächtige SUV überarbeitet. Das Ergebnis ist der Lumma CLR X7.

Was wurde gemacht? Größere Lufteinlässe in der Frontschürze in Verbindung mit einem Cupspoilerschwert sorgen laut Lumma für ein deutlich dynamischeres Gesicht. Hinzu kommt eine Vollcarbon-Motorhaube für eine optimierte Kühlluftversorgung des Motorraums. Doch nicht nur die Front erhält eine Überarbeitung: Imposante Verbreiterungen um 50 Millimeter je Seite an den Kotflügeln sind für den kraftvollen Gesamteindruck des Breitbaus verantwortlich. Zur Reduzierung der Auftriebskräfte an der Hinterachse sind im Haus entwickelte Aerodynamikkomponenten wie Heckspoilerlippe und Dachspoiler im Programm, gefertigt werden sie aus Sichtcarbon. Eine neue Heckschürze mit integriertem Diffusor komplettiert die Gesamterscheinung.

 

Die neue Heckschürze macht zudem Platz für eine Sportabgasanlage mit Edelstahlendrohren im Format 4 x 100 Millimeter. Damit soll der von Lumma veredelte X7 nicht nur deutlich potenter klingen. Im Angebot ist auch eine speziell für den Motor des BMW X7 50i entwickelte Leistungssteigerung, die zugleich für eine Aufhebung der 250 km/h-Begrenzung sorgt. Mittels einer Elektronikoptimierung, kombiniert mit der neuen Abgasanlage, möchte man eine Leistung von rund 680 PS (500 kW) generieren.

 

Die CLR-24-RS-Leichtmetallfelgen in der Dimension 10x24 Zoll an der Vorderachse und 13x24 Zoll am Heck garantieren Lumma zufolge höchste Tragkraft und Stabilität bei gleichzeitig minimaler ungefederter Masse. Für maximalen Grip werden die Räder von Ultra-High-Performance-Reifen in den Breiten 295 und 355 Millimetern ummantelt. Etwas kleiner, aber nicht weniger beeindruckend ist das 23 Zoll-Rad mit der Bezeichnung LUMMA LR Sportfelge. Besonders in Szene gesetzt werden die neuen Aluräder mit den Performance-Distanzscheiben. Die Premiere des CLR X7 ist für das 2. Quartal 2020 geplant, Preise gibt es ab Anfang 2020.

Bildergalerie: Lumma CLR X7