Messepremiere auf dem Genfer Autosalon

Hyundai erneuert seine Modellpalette offenbar von unten nach oben. Nach der Vorstellung des neuen i10 und ersten Zeichnungen vom i20 wenden sich die Koreaner nun dem i30 Facelift zu. Offiziell wird es erst auf dem Genfer Autosalon stehen, doch nun gibt es erste Teaser-Bilder von der N-Line-Version.

Auf den Bildern ist eine neue Frontschürze mit schärfer gezeichneten Lufteinlässen zu sehen. Der Grill bekommt ein anderes Gitter. Er wirkt nun breiter – und durch die spitz zulaufenden Enden links und rechts auch dynamischer. Dieser Eindruck wird durch die neue pfeilförmige Lichtsignatur verstärkt, die bereits vor einem Monat auf einem Erlkönig-Video zu erkennen war.

Das LED-Tagfahrlicht war bisher in die unteren Lufteinlässe integriert. Die N-Line hatte eine waagerechte Linie, die normalen Versionen eine diagonale. Künftig wird es zumindest bei der N-Line in die Scheinwerfer verlagert.

Hyundai i30 N-Line (2019)
Alter i30 N-Line
Hyundai i30 Facelift (2020)
Neuer i30 N-Line

Vom Heck gibt es noch keine Bilder, aber Hyundai verspricht neu gestaltete Rückleuchten und eine modifizierte Stoßstange. Außerdem gibt es neue Räder in den Größen 16 bis 18 Zoll.

Innen bekommt das i30 Facelift ein Display statt konventioneller Instrumente. Dazu kommt ein 10,25-Zoll-Touchscreen, beides allerdings wohl nur optional. Die beiden Displays waren bereits auf den kürzlich geschossenen Erlkönig-Bildern zu sehen:

Hyundai i30 facelift new spy photos

Bilder vom Heck gibt es noch keine, aber Hyundai verspricht andere Rückleuchten und einen veränderten Stoßfänger. Zudem soll der Kompaktwagen neu gestaltete Räder in 16 bis 18 Zoll bekommen. Innen ersetzt ein Display die konventionellen Instrumente, dazu gibt es einen 10,25-Zoll-Touchscreen – beides allerdings nur optional.

Ein ähnliches Update wie der normale i30 wird wohl auch die Fastback-Version erhalten, genauso wie der Kombi und die entsprechenden i30-N-Versionen. Den Kombi wird es erstmals ebenfalls als N-Line geben.

Bildergalerie: Hyundai i30 Facelift (2020)