Aber der Grill ist noch immer gut versteckt

Hier kommen die neuesten Erlkönigbilder des künftigen BMW M3. Wenn Sie sich fragen, wie viele Erlkönigbilder des M3 denn noch kommen sollen, dann können wir Ihnen das nicht verübeln. Allerdings sollten Sie hier mal wieder etwas genauer hinschauen, denn es gibt neue Entdeckungen zu machen. 

Was das Horror-Szenario eines elefantös großen Grills betrifft, können wir leider noch keine Entwarnung geben. Die Tarnung deutet darauf hin, dass die Niere größer werden könnte, aber nichts Genaues weiß man nach wie vor nicht. Was dafür spricht: BMWs kürzlich veröffentlichter Teaser zum M4 GT3 Rennwagen lässt ein relativ riesiges Maul erwarten. Außerdem sahen wir bereits ein geleaktes Bild aus dem Werk, dass eine absolut gigantöse Niere zeigt, aber ob es sich dabei um den kommenden M3/M4 handelt, kann man nun wirklich nicht mit Sicherheit sagen. Es gibt also noch Hoffnung, dass der M3 mit einem halbwegs konventionellen Gesicht daherkommt.

Apropos Gesicht: Im Vergleich zum normalen 3er wird der M3 andere Scheinwerfer erhalten. Außerdem gibt es selbstverständlich eigene M-Außenspiegel und eine ziemlich coole Spoilerlippe auf dem Kofferraumdeckel. Letzte Woche erst fuhr mir in München ein M3-Prototyp vor der Nase herum und dabei fiel mir erstmals richtig auf, wie viel breiter das Auto am Heck eigentlich ist. Die hinteren Kotflügel werden wirklich ein beträchtliches Stück nach außen wandern. Sehr gut.

Auf unseren neuesten Bildern können wir auch einen Blick in den Innenraum des M3 werfen. Wir erkennen famos aussehende Schalensitze und erhalten hier nun auch den sichtbaren Beweis für die Existenz eines manuellen Getriebes.  

Selbiges wird, Sie wissen es längst, an einem 3,0-Liter-Biturbo-Sechszylinder mit anfangs bis zu 510 PS hängen. Das Schaltgetriebe wird es wohl exklusiv mit Hinterradantrieb geben. Eine M3-Version mit Allradantrieb ist ebenfalls eingeplant. Dann vermutlich in Verbindung mit dem bekannten 8-Gang-Automatikgetriebe. 

Wir gehen davon aus, dass der neue M3 erst in der zweiten Hälfte des nächsten Jahres vorgestellt wird. Ob er noch 2020 auf den Markt kommt, bleibt abzuwarten.

Bildergalerie: BMW M3 2020 neue Erlkönigbilder

Bild von: CarPix