Klein, gelb, giftig: Tieferlegung für den sportlichen Kleinen

Der quirlige Suzuki Swift Sport ist ein Japan-Mini erster Güte, den man nun wirklich nicht an jeder Ecke steht. Selbstbewusst und keck trägt der Kleine seine doppelflutige Abgasanlage im schwarzen Heckdiffusor und auch ansonsten wissen seine Schöpfer, was die Individual-Kleinwagen-Käuferschicht so mag. Unter anderem mögen die übrigens Sport. Und da kommt dann die  Entwicklungsmannschaft von H&R ins Spiel. Die haben einen exakt auf die Serien-Dämpfer abgestimmten Federsatz aufgelegt, der den Fahrzeugschwerpunkt um etwa 35 Millimeter an beiden Achsen absenkt. Das sorgt für reduzierte Karosseriebewegungen und ein direkteres Einlenken. Jetzt liegt der Swift wie der berühmte Radiergummi in der Kurve und geht fast schon kartartig ums Eck.

Noch mehr Profil versprechen "Trak+"-Spurverbreiterungen von H&R aus hochzugfestem Aluminium. Zum Korrosionsschutz silbern eloxiert, erlauben sie es, Serien- wie Zubehör-Räder millimetergenau an den Kotflügelkanten auszurichten.

Wie bei H&R üblich, werden alle Produkte mit den benötigten Teilegutachten geliefert und sind zu 100 Prozent Made in Germany.

H&R-Fahrwerkskomponenten für Suzuki Swift Sport, 2WD, Typ AZ, 1,3-Liter-Benziner mit 103 kW, ab Baujahr 06/2018

Sportfedern
Tieferlegung: VA / HA ca. 35 mm
Preis: 279 Euro

"Trak+"-Spurverbreiterungen, silbern eloxiert
Verbreiterung 30 bis 60 mm (pro Achse)
Preis: ab 129 Euro

Bildergalerie: H&R Suzuki Swift Sport